AA_schrumpfkur.jpg

Schrumpfkur

Videos für iPhone und iPod umwandeln

14.07.2010
Geräte wie das iPhone und das iPad erlauben auch unterwegs ungetrübten Filmgenuss. Die meisten Videos sind jedoch zu groß für die kleinen Kisten. HandBrake schrumpft DVDs und Videos auf das richtige Maß.

Um den neidischen Kollegen im Büro den Urlaubsfilm aus der Karibik vorzuführen, drücken Sie entweder jedem eine DVD in die Hand, oder Sie laden das Video kurzerhand auf Ihr iPhone oder iPad. Die mobilen Begleiter helfen auch effektiv dabei, lästige U-Bahn-Fahrten mit einem Kurzfilm zu überbrücken. Liegt das Videomaterial in einem hochauflösenden Format vor, springt HandBrake [1] ein. Mit wenigen Mausklicks wandelt es DVDs und beliebige andere Videodateien in das von iPhone und iPod bevorzugte Format. Zum Vergleich: Der knapp zehnminütige Kurzfilm Big Buck Bunny belegt im Original knapp 700 MByte, in der eingedampften iPhone-Fassung nur noch 55 MByte.

Wir müssen draußen bleiben

Aus rechtlichen Gründen verarbeitet HandBrake kein kopiergeschütztes Material. Die meisten im Handel erhältlichen, kommerziellen DVDs lassen sich somit nicht für das iPhone und iPad aufbereiten. Grund: Kauf-DVDs sind häufig mit dem Abspielschutz CSS versehen, der nach deutscher Rechtslage als "funktionierender Kopierschutz" gilt. Der lässt sich zwar mit der Bibliothek Libdvdcss umgehen, was aber in Deutschland verboten ist. Daher gilt auch der Vertrieb dieser Bibliothek hierzulande als illegal. Das Problem dabei: Ohne die Libdvdcss können Sie mit HandBrake Ihre legal erworbenen DVDs nicht konvertieren. Detailliertere Infos zum Thema finden Sie unter anderem in der Wikipedia [2].

Chamäleon mit Handbremse

HandBrake gehört nicht zum offiziellen Bestand von OpenSuse 11.1/11.2. Sie installieren die Software über unsere Heft-DVD, indem Sie einfach das Paket handbrake-gtk einspielen (Abbildung 1).

Abbildung 1: Das Paket "handbrake-gtk" installieren Sie von der Heft-DVD, die Variante "handbrake-cli" enthält übrigens eine Kommandozeilenversion von HandBrake.

Auch unter Kubuntu 10.04 beziehen Sie das passende Paket über eine externe Paketquelle. Sie finden HandBrake ebenfalls auf der Heft-DVD, indem Sie nach handbrake suchen und unter den Fundstücken den Pfeil rechts neben versatile DVD ripper and video transcoder -- GTK GUI anklicken. Die Heft-DVD enthält für Kubuntu jedoch eine Vorabversion von HandBrake. Zum Redaktionsschluss enthielt die unter Kubuntu verbreitete HandBrake-Version noch einen Programmierfehler. Konkret blieb die grüne Schaltfläche Start Encoding in der Symbolleiste stets inaktiv, was das Konvertieren eines Films unmöglich machte. Die Version auf der Heft-DVD kann als Vorabversion noch Fehler enthalten oder gelegentlich abstürzen. Im Test erledigte sie ihren Dienst aber, ohne zu meckern und zu zicken.

Formvollendet

Im Startmenü von Kubuntu 10.04 versteckt sich HandBrake unter dem Namen DVD Ripper im Register Programme in der Gruppe Multimedia. Unter OpenSuse 11.2 taucht der Eintrag erst nach einem Neustart von KDE auf. Alternativ öffnen Sie hier mit [Alt]+[F2] ein Schnellstartfenster und geben HandBrakeGUI ein, um die Anwendung auf den Schirm zu holen.

Abbildung 2: Das Hauptfenster: Unter der Symbolleiste stellen Sie Quelle und Ziel ein, wählen in der "Presets"-Liste eine Einstellung und starten mit dem Konvertieren.

Das Hauptfenster aus Abbildung 2 wirkt nur auf den ersten Blick etwas überladen. Um mit ihm eine DVD in ein iPod- bzw. iPhone-Video zu verwandeln, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Legen Sie die DVD in Ihr Laufwerk ein.
  2. Im Menü File erscheint jetzt ein entsprechender Eintrag. In der Regel trägt er den Gerätenamen des DVD-Laufwerks nebst angehängtem Filmtitel, wie beispielsweise /dev/sr0 -- Big Buck Bunny Pal. Klicken Sie ihn an, analysiert HandBrake die DVD. Sollte der Menüeintrag selbst nach einer kurzen Wartezeit fehlen, hängen Sie die DVD per Hand ein (beispielsweise über das Fenster Kürzlich angeschlossene Geräte im Informationsbereich der Kontrollleiste), wählen dann in HandBrake den Menüpunkt File / Source, haken Open VIDEO_TS folder ab, klicken erst in der linken Liste auf das DVD-Laufwerk, dann rechts auf den Ordner VIDEO_TS und abschließend auf OK.
  3. Unterhalb der Symbolleiste im Bereich Source führt die Liste Title alle auf der DVD enthaltenen Filme. Wählen Sie denjenigen aus, den Sie auf das iPhone bzw. den iPod übertragen möchten. Das Vorschaubild im Register Picture hilft Ihnen bei der Auswahl.
  4. Die verschiedenen DVD-Filme bestehen in der Regel aus mehreren Kapiteln. Welche davon HandBrake berücksichtigen soll, stellen Sie wieder im Bereich source in den Feldern neben Chapters und through (deutsch: "bis") ein. Steht im ersten Feld beispielsweise eine 1 und neben through eine 3, überträgt HandBrake die Kapitel 1 bis 3. Duration nennt die dabei erreichte Spieldauer. Im Zweifelsfall übernehmen Sie hier einfach die Voreinstellung, die den gesamten Film auswählt.
  5. Bei einigen wenigen DVDs dürfen Sie mit der Fernbedienung zwischen verschiedenen Kameraperspektiven wählen. HandBrake kann nur eine dieser Perspektiven auf das iPhone oder den iPod übernehmen. Welche dies sein soll, stellen Sie im Feld neben Angle ein. Auch hier passt in der Regel die Voreinstellung.
  6. HandBrake erstellt aus dem Material auf der DVD [3] eine neue Filmdatei. Wie diese heißt, bestimmen Sie in der Zeile File im Bereich Destination. In welchem Verzeichnis sie landet, legen Sie in der Ausklappliste direkt darunter fest. In Abbildung 3 würde HandBrake die Filmdatei für das iPhone demnach Big Buck Bunny Pal.m4v nennen und es im Ordner Videos ablegen.
  7. Klappen Sie jetzt auf der rechten Seite im Bereich Presets den Punkt Apple auf, indem Sie auf das kleine schwarze Dreieck klicken. Anschließend wählen Sie das gewünschte Ausgabeformat aus. Besitzer eines älteren iPods entscheiden sich für iPod, alle anderen für iPhone & iPod Touch. Der Eintrag Universal soll Videos gleichermaßen für aktuelle iPods (ab der 6. Generation), aber auch für iPhones und AppleTV-Geräte konvertieren und wählt dafür eine höhere Auflösung.
  8. Im Reiter Picture erklärt HandBrake jetzt, wie es das Video verändert. Source Picture Parameters liefert die Abmessungen des Originalfilms, Cropping den Beschnitt und Scaling die Auflösung des fertig konvertierten Videos.

    Abbildung 3: Mit diesen Einstellungen würde HandBrake den Hauptfilm der Big-Buck-Bunny-DVD für das iPhone umwandeln. Das Ergebnis landet in der Datei "Big Buck Bunny Pal.m4v" im Verzeichnis "Videos".

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...