Tipp: Gnome-Terminal mit festgelegtem Profil starten

In der Voreinstellung präsentiert die Terminalanwendung das Profil Default nach dem Start über das Menü oder aus dem Schnellstarter heraus. Möchten Sie das Programm einmalig mit einem anderen Look (Profil Transparenz im Beispiel) aufrufen, können Sie in den mit [Alt]+[F2] geöffneten Schnellstarter den folgenden Befehl eingeben:

gnome-terminal --profile=Transparenz

Um ein Profil zur Vorgabe zu machen, rufen Sie aus dem Bearbeiten-Menü des Gnome-Terminals den Punkt Profile auf. Im folgenden Dialog sehen Sie unter der Auflistung der verfügbaren Looks das Drop-down-Menü Beim Starten eines neuen Terminals verwendetes Profil. Aus diesem suchen Sie ein vorhandenes aus und machen es so zur Vorgabe.

Tipp: Gnome-Terminal: Menüleiste aus- und einblenden

In der Voreinstellung zeigt das Terminal am oberen Fensterrand eine Menüleiste. Um diese auszublenden, gehen Sie im Menü Ansicht auf Menüleiste anzeigen, um das Häkchen dahinter zu entfernen. Anschließend verschwinden Datei, Bearbeiten & Co. Um das Menü wieder auf den Plan zu rufen, klicken Sie mit der rechten Maustaste ins Terminal hinein und rufen den Kontextmenüpunkt Menüleiste anzeigen auf, um das Häkchen wieder zu setzen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktop-Umgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...