Tipp: Gnome-Terminal mit festgelegtem Profil starten

In der Voreinstellung präsentiert die Terminalanwendung das Profil Default nach dem Start über das Menü oder aus dem Schnellstarter heraus. Möchten Sie das Programm einmalig mit einem anderen Look (Profil Transparenz im Beispiel) aufrufen, können Sie in den mit [Alt]+[F2] geöffneten Schnellstarter den folgenden Befehl eingeben:

gnome-terminal --profile=Transparenz

Um ein Profil zur Vorgabe zu machen, rufen Sie aus dem Bearbeiten-Menü des Gnome-Terminals den Punkt Profile auf. Im folgenden Dialog sehen Sie unter der Auflistung der verfügbaren Looks das Drop-down-Menü Beim Starten eines neuen Terminals verwendetes Profil. Aus diesem suchen Sie ein vorhandenes aus und machen es so zur Vorgabe.

Tipp: Gnome-Terminal: Menüleiste aus- und einblenden

In der Voreinstellung zeigt das Terminal am oberen Fensterrand eine Menüleiste. Um diese auszublenden, gehen Sie im Menü Ansicht auf Menüleiste anzeigen, um das Häkchen dahinter zu entfernen. Anschließend verschwinden Datei, Bearbeiten & Co. Um das Menü wieder auf den Plan zu rufen, klicken Sie mit der rechten Maustaste ins Terminal hinein und rufen den Kontextmenüpunkt Menüleiste anzeigen auf, um das Häkchen wieder zu setzen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktop-Umgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2017_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...