tux-logo-transparent.png

Linux-Tipps

Kniffe, die Sie kennen sollten

23.06.2010
In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie Tauschordner für die VirtualBox einrichten, Flash-Filme über den Browser Firefox herunterladen und dessen URL-Leiste erweitern.

Tipp: Firefox: Einträge in der URL-Leiste erweitern

Nutzen Sie in Firefox die Standardeinstellungen zur Privatsphäre, zeigt der Browser Ihnen in der Adressleiste beim Eintippen eines Begriffs die URLs der gerade besuchten Seiten bzw. der Seiten, die das eingetippte Schlagwort enthalten, an. Gewöhnlich beschränkt sich die Anzahl der gezeigten Ergebnisse auf 12. Mit ein paar Handgriffen erhöhen Sie die Zahl dieser Ergebnisse.

  1. Zunächst tippen Sie dazu in die URL-Leiste about:config ein und klicken dann auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!. Sie landen im Konfigurationsfenster von Firefox. Dieses erinnert ein wenig an die Registry unter Windows, hier ändern Sie zahlreiche Standardwerte für den Browser.
  2. Neben Filter tippen Sie nun Rich ein und reduzieren so die vielen angezeigten Zeilen auf die wenigen, in denen der Suchbegriff vorkommt.
  3. Klicken Sie doppelt auf die Zeile browser.urlbar.maxRichResults, erscheint der Wert 12 in einem kleinen Extrafenster. Ändern Sie diesen Wert auf die Anzahl der Zeilen (z. B. 20), die Firefox künftig anzeigen soll, und bestätigen Sie mit Ok. Dann schließen Sie das Fenster und starten den Browser neu.

Fortan listet der Browser 20 Zeilen der URL-Geschichte auf. Passen nicht alle Einträge auf den kleinen Bildschirm, erscheint eine Scrollleiste, über die Sie auch die unteren Ergebnisse erreichen.

Tipp: Firefox: Mehrere Textstellen markieren

Mitunter kommt es vor, dass ein Text im Internet ein paar ganz interessante Zitate enthält oder auf verschiedene spannende Webseiten verweist. Um diese Informationen in einem Textdokument zu speichern, müssen Sie nun nicht den gesamten Text kopieren oder per [Alt]+[Tab] permanent zwischen zwei Fenstern hin und her wechseln. In Firefox kopieren Sie einfach mehrere, nicht zusammenhängende Textstellen auf einen Schlag. Dazu halten Sie beim Kopieren mit der Maus [Strg] gedrückt und fügen später den so markierten und ausgewählten Text per [Strg]+[V] oder über Einfügen in ein neues Dokument ein. Das funktioniert allerdings nicht in der Version 3.0, die OpenSuse 11.1 mitbringt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • KGet, KTorrent, ScrapBook und Co.
    Von KGet und KTorrent über ScrapBook bis zu DownThemAll: Verschiedene Tools helfen Ihnen beim Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Wir zeigen, wann Sie welches Tool am besten einsetzen.
  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe zeigen wir, wie Sie bestehende Festplatten von VirtualBox-Gastsystemen vergrößern und VMware- in VirtualBox-Images umwandeln. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit HandBrake Videos und DVDs fürs Tablet umwandeln und mit einem Firefox-Add-on fremdsprachliche Websites übersetzen.
  • System-Zoo
    Linux-Umsteiger möchten ihre unter Windows lieb gewonnenen Programme nicht missen. Die für Privatanwender kostenlose Software VirtualBox ermöglicht es, sie weiter zu betreiben.
  • Neues VirtualBox auch für Solaris und Mac OS X
  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe zeigen wir, wie Sie mit Firefox 34 telefonieren, die neue Suchfunktion deaktivieren oder sogar erweitern, das Thunderbird-Adressbuch exportieren und in Evolution wieder einlesen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie in VLC das Bild verbessern und mit Calibre E-Books bearbeiten.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...