Fazit

Miro macht in jeder Hinsicht eine gute Figur. Das Programm hat eine übersichtliche Oberfläche, in der Sie sich sofort zurechtfinden. Die Menüeinträge und Beschriftungen erklären sich selbst, die offensichtlichen Funktionen sind farbig hinterlegt. Miro spielt zudem die meisten Video- und Audioformate klaglos ab und macht auch als Torrent-Client und Feed Reader eine gute Figur.

Glossar

RSS-Feed

RSS steht für Rich Site Summary. RSS-Feeds sind reine Textdateien, die auf dem XML-Format basieren. Sie enthalten Überschriften, kurze Beschreibungen, eventuell eine Zeitangabe und Links zu den Daten, die im Internet meist in Form von Artikeln vorliegen. Mit einem Feed Reader abonnieren Anwender zahlreiche dieser RSS-Feeds.

BitTorrent

Eine Peer-to-Peer-Technik, die ressourcenschonendes Herunterladen von Daten aus dem Internet ermöglicht. Teilstücke einer Datei, die ein Anwender bereits vollständig heruntergeladen hat, gibt er an andere Downloader weiter, was die großen Server entlastet, da sich die Arbeit gleichmäßig auf die Nutzer verteilt. Ein ausführliches Glossar zum Thema "BitTorrent" enthält ein EasyLinux-Artikel zum BitTorrent-Client Transmission aus dem letzten Jahr [4].

XML

Die Extensible Markup Language ist eine standardisierte Auszeichnungssprache zur strukturierten Beschreibung von Informationen in Textdateien. XML ist mit HTML verwandt und sieht auch ähnlich aus. Da XML plattformunabhängig ist, kommen XML-Dateien häufig beim Austausch von Daten zwischen verschiedenen Programmen und Programmiersprachen zum Einsatz.

OPML

Die Abkürzung steht für Outline Processor Markup Language. Es handelt sich um ein XML-Format, das zum Austausch von RSS-Feed-Listen dient. OPML-Dateien kommen oft zum Einsatz, wenn es um den Export und Import von RSS-Feeds zwischen RSS-Readern geht.

Infos

[1] Deutsche Miro-Webseite: http://www.getmiro.com/

[2] Artikel zu VLC: Thomas Leichtenstern, "Raue Schale, harter Kern", EasyLinux 02/2009, S. 76 ff., http://www.linux-community.de/artikel/17964

[3] Miro-Programmführer: https://miroguide.com/

[4] Artikel zu Transmission und BitTorrent: Heike Jurzik, "Immer in Bewegung", EasyLinux 04/2009. S. 54 ff., http://www.linux-community.de/artikel/19258

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...