Tipp: Virtual Box: Host-Taste ändern

Lassen Sie Windows oder verschiedene Linux-Systeme in einer virtuellen Maschine unter Virtualbox laufen, wechseln Sie mit [Host]+[Taste+F] in den Vollbildmodus. Gewöhnlich fungiert dabei die [Strg]+[rechts] als so genannte Host-Taste. Um sie zu ändern (weil sie ungünstig liegt oder Sie diese für andere Zwecke brauchen), rufen Sie im Hauptfenster von Virtualbox den Menüpunkt Datei / Globale Einstellungen auf und wechseln zum Reiter Eingabe. Dort klicken Sie in das Eingabefeld neben Host-Taste und wählen dann eine Taste aus, die zukünftig als Host-Taste fungieren soll. Bedenken Sie dabei, dass diese Taste in der virtuellen Maschine nicht mehr zur Verfügung steht. Sie sollte also keine wichtige Funktion besitzen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Linux-Tipps
    In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie im Video-Player VLC die Tastaturkürzel ändern, Thunderbirds Filter exportieren und Skype mit einem Foto personalisieren.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    Die Linux-Tipps verraten diesmal, wie Sie mit VLC Videofilme rotieren lassen, Textfelder im Web mit Ihrem Lieblingseditor ausfüllen und Ihre RSS-Feeds intelligent filtern.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe stellen wir den Dienst Wifis.org und Thunderbird-Add-ons vor, mit denen Sie Ihre Post um- sowie weiterleiten, die Ansicht sortieren und die Mails in den Ordnern zählen. Außerdem zeigen wir, wie Sie Chrome aufräumen, einen Online-Portscan durchführen und Ihre IP-Adresse ermitteln.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe stellen wir praktische Thunderbird-Funktionen zum Markieren und Filtern von Mails vor. Außerdem zeigen wir, wie Sie Firefox mit Mausgesten steuern, kostenfrei in die USA telefonieren und den Google Kalender mit Groupware-Lösungen verbinden.
  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe zeigen wir, wie Sie mit Firefox 34 telefonieren, die neue Suchfunktion deaktivieren oder sogar erweitern, das Thunderbird-Adressbuch exportieren und in Evolution wieder einlesen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie in VLC das Bild verbessern und mit Calibre E-Books bearbeiten.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2018-04/2018: Distributionen - freie Auswahl

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...