Tipp: Gnome-Schedule: Einmalige Aufgaben (At)

So gehen Sie vor, um einen Job genau einmal auszuführen:

  1. Klicken Sie im Hauptfenster auf die Schaltfläche Neu. Im folgenden Dialog wählen Sie den mittleren Punkt (Eine einmal auszuführende Aufgabe) aus.

  2. In den Dialog Eine neue Aufgabe erstellen tragen Sie eine Beschreibung ein, Sie können das Feld aber auch leer lassen.
  3. Handelt es sich um ein grafisches Programm, das Sie auf diese Weise automatisch starten möchten, aktivieren Sie die Checkbox X-Anwendung.
  4. Anschließend bestimmen Sie Datum und Uhrzeit. Für die Auswahl des Datums können Sie den aufklappbaren Kalender zuhilfe nehmen.
  5. Dann tragen Sie ins Feld Aufgabe das auszuführende Kommando ein. Achten Sie darauf, dass Sie die Pfade richtig angeben. Im Zweifelsfall überprüfen Sie in der Shell, wie der vollständige Pfad zu einem Programm heißt:

    $ which totem
    /usr/bin/totem

    Wenn Sie, wie in der folgenden Abbildung zu sehen, ein Programm zusammen mit einer Datei starten wollen (hier: totem /home/huhn/wecklied.ogg), geben Sie für diese den genauen Aufenthaltsort an.

  6. Klicken Sie abschließend auf Hinzufügen, erscheint der neue Auftrag in der Liste im Hauptfenster.

Tipp: Gnome-Schedule: Wiederkehrende Jobs (Cron)

Auch bei der Verwaltung der eigenen Cronjobs macht Gnome Schedule eine gute Figur. So richten Sie wiederkehrende Aufgaben ein:

  1. Klicken Sie auf Neu und wählen Sie diesmal den Eintrag Eine Aufgabe, die in bestimmten Zeitabständen ausgeführt wird.
  2. Auch für Cronjobs können Sie eine optionale Kurzbeschreibung eintragen. Ins Feld Befehl geben Sie nun das Programm oder ein selbstgeschriebenes Skript ein, das Sie regelmäßig ausführen möchten.
  3. Aus dem Drop-down-Menü unter der Befehlszeile wählen Sie eine passende Einstellung. Handelt es sich bei der wiederkehrenden Aufgabe nicht um ein Skript oder Shell-Programm, sondern eine grafische Anwendung, entscheiden Sie sich z. B. für X-Anwendung: Ausgabe unterdrücken.
  4. Nehmen Sie nun die genaue Zeiteinstellung vor. Entscheiden Sie dabei zunächst, ob der Job jede Minute, Stunde, jeden Tag, jede Woche, jeden Monat oder nur beim Neustart des Rechners laufen soll. Danach folgt die Feinabstimmung: Aktivieren Sie die Checkbox Erweitert und machen Sie in den darunterliegenden Feldern Angaben zur Minute, Stunde und so weiter. Tipp: Wenn Sie auf Bearbeiten neben einem solchen Feld klicken, können Sie noch genauer festlegen, wann der Job läuft.

  5. Im unteren Bereich des Dialogfensters sehen Sie eine Vorschau, die verrät, was Ihre momentanen Einstellungen ausgeschrieben bedeuten. Hier finden Sie z. B. die Angabe An jedem Tag um 05:10 – entspricht das Ihren Wünschen, bestätigen Sie die Einrichtung des neuen Cronjobs über die Schaltfläche Anwenden.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Platzfresser mit Baobab finden
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktop-Umgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 0 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...