Broadcasts von Fernsehsendern am PC ansehen

Fernsehen, das begeistert

Vor allem öffentliche Fernsehstationen bieten viele ihrer Produktionen als Streams im Internet an. Mit den richtigen Tools verwandeln Sie Ihren PC im Handumdrehen in einen Fernseher mit Programm on demand.

Während die öffentlichen Fernsehstationen bis vor Kurzem kaum Sendungen via Internet bereitstellten, geht das aktuelle Angebot, das mittlererweile mehrere tausend Sendungen umfasst, vor allem Verlagen zu weit. Sie als Benutzer profitieren jedenfalls vom breiten Online-Angebot – solange es noch existiert.

Wir stellen Ihnen Werkzeuge vor, mit denen Sie unter anderem die Streams der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Deutschlands und anderer Länder ohne Webbrowser abgrasen und so das Optimum aus den jeweiligen Webangeboten herausholen. Maßgeblich daran beteiligt ist das Programm Mediathek, das eine einheitliche Oberfläche zum Verwalten der Webangebote vieler deutschsprachiger Sender zur Verfügung stellt. Darüber hinaus untersuchen wir die Tauglichkeit von Webseiten verschiedener Fernsehsender zur Benutzung auf Linux-Systemen.

Die Mediathek

Mediathek [1] ist ein Java-Programm, das die Online-Archive mit Sendungsaufzeichnungen von ARD, ZDF, vielen dritten Programmen sowie ORF und SF durchsucht und die gefundenen Inhalte in einer Liste vorhält. Die eher schmucklose Oberfläche vereinigt viele praktische Funktionen. Sie erlaubt es, aus der Liste der verfügbaren Online-Aufzeichnungen der einzelnen Sender Aufnahmen zu wählen und diese herunterzuladen. Wer regelmäßig die neuen Streams einer bestimmten Sendung sehen möchte, kann diese per Abo bestellen und sie automatisch beim Erscheinen kopieren. Dazu zeichnet Mediathek die Streams, die es von den Servern der Rundfunkanstalten bekommt, mit MPlayer auf. Der Nachteil: Das Aufzeichnen dauert genauso lange wie die Sendungen. Allerdings haben die Mediathek-Entwickler vorgesorgt und eine Funktion eingebaut, die den zeitgesteuerten Download, beispielsweise nachts, erlaubt.

Voraussetzungen

Um die Mediathek zu nutzen, gilt es, einige Vorkehrungen treffen. Das Programm greift zum Anzeigen oder Aufnehmen von Videos im Hintergrund wahlweise auf VLC oder MPlayer zu. Nicht alle Features stehen mit beiden Playern zur Verfügung. Um Videos aufzuzeichnen, brauchen Sie zwingend den MPlayer. Installieren Sie daher zunächst VLC [2] sowie MPlayer [3] mit den erforderlichen Codecs:

  1. Um MPlayer unter OpenSuse einzurichten, öffnen Sie die Drittanbieterseite http://packman.links2linux.de/package/mplayer im Konqueror und klicken dann auf den Button One-Click Installation.
  2. Draufhin startet YaST und fragt Sie, ob Sie das neue Paket-Repository (Packman [4]) zur Liste der Repositories auf Ihrem System hinzufügen möchten. Klicken Sie auf Ok und installieren Sie eventuell fehlende GnuPG-Schlüssel, die YaST abfragt.
  3. Der Paketmanager führt im Anschluss die Installation des Pakets MPlayer durch und löst eventuelle Abhängigkeiten automatisch auf. Es ist deswegen möglich, dass er Ihnen mehr als ein Paket zur Installation vorschlägt.
  4. Der Aufruf von mplayer im Terminal sollte Ihnen anschließend die Versionsübersicht von MPlayer anzeigen.
  5. Installieren Sie danach das Paket rtpmdump für Flash-Aufnahmen von der Seite http://packman.links2linux.de/package/rtmpdump. Gehen Sie dabei wie bei MPlayer beschrieben vor.

Unter Kubuntu gestaltet sich die Installation von MPlayer und den nötigen Codecs etwas komplizierter:

  1. Drücken Sie [Alt]+[F2] und geben Sie im Schnellstartfenster konsole ein. Mit dem Befehl kdesudo kate /etc/apt/sources.list.d/medibuntu öffnen Sie eine neue Datei im Texteditor Kate mit Root-Rechten. Geben Sie bei Aufforderung Ihr Passwort ein.
  2. Fügen Sie in diese Datei die Zeile deb http://packages.medibuntu.org/ karmic free non-free ein und schließen Sie Kate danach.
  3. Aktualisieren Sie mit dem Paketmanager die Paketlisten, suchen Sie danach nach dem Paket w32codecs und installieren Sie es zusammen mit dem mplayer. Daneben benötigen Sie noch den flvstreamer, um Streams im Flash-Format zu speichern.
  4. Installieren Sie außerdem den Mediaplayer VLC als Alternative zu MPlayer.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Die Neunte
    Auch wenn ARD, ZDF und Co. inzwischen mehrheitlich auf den Einsatz von Flash in ihren Mediatheken verzichten, erleichtert MediathekView weiterhin den Zugang zu den Online-Videotheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender.
  • Mediathek 2.2.1 im Test
    Wenn Sie es leid sind, Filmbeiträge mühsam aus den Online-Archiven der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten herausfischen zu müssen, sollten Sie einen Blick auf Mediathek werfen.
  • Altes aus der Anstalt
    Die Mediatheken öffentlich-rechtlicher TV-Anstalten glänzen mit schönen Weboberflächen, doch mit der Funktionalität hapert es. Mit dem Java-Programm Mediathek fällt das Online-Fernsehen leichter.
  • MediathekView: Videos von ARD, ZDF & Co.
    Die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland bieten fast alle Sendungen auch online an. Mit MediathekView laden Sie diese manuell oder automatisch herunter und speichern sie lokal.
  • MediathakView in Fedora 18
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...