Tipp: Mit Amarok Podcasts hören

Genau wie mit Online-Radio-Streams kann Amarok auch mit Podcasts umgehen. Diese oft privat produzierten Beiträge decken alle möglichen Themenbereiche ab: Es gibt zum Beispiel Podcasts, die Ihnen helfen, Japanisch zu lernen, dann solche, die pro Woche ein neues Kochrezept vorstellen, oder auch Beiträge zu lokalen Ereignissen in der Umgebung des Produzenten.

Amarok bringt von Haus aus eine vorsortierte Podcast-Datenbank mit, in der allerdings englischsprachige Beiträge in der Überzahl sind. Deutsches Ohrenfutter finden Sie in der Kategorie German (Abbildung 2).

Abbildung 2: Im Abschnitt "German" finden Sie beim Audio-Player Amarok die deutschsprachigen Podcasts.

Um in der Liste zu stöbern, klicken Sie auf dem Reiter Internet auf Podcasts, damit Amarok die Daten über die verfügbaren Podcasts herunterlädt. Das Programm präsentiert die Auswahl nach Themenbereichen sortiert, bietet aber auch die Option, gezielt nach Stichworten zu suchen. Haben Sie einen Podcast gefunden, der Ihnen zusagt, können Sie ihn per Klick auf die gleichnamige Schaltfläche rechts unter der Liste abonnieren.

Tipp: Cover mit Amarok automatisch herunterladen

Wenn Amarok keine Cover-Bilder einblendet, hat wahrscheinlich die Linux-Distribution den Player so eingestellt, dass er das nur auf Anforderung tut, oder Sie haben die Option zum automatischen Bezug der Cover-Bilder versehentlich deaktiviert.

Um das Feature wieder einzuschalten, öffnen Sie den Amarok-Einstellungsdialog über Einstellungen / Amarok einrichten und setzen im Abschnitt Allgemein ein Häkchen vor die Option Album-Cover automatisch herunterladen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Wer mit dem Wolf hört
    Amarok hat das Zeug zu einer Killer-Applikation: Der Audio-Player spielt lokale Musiksammlungen, Internetradios, synchronisiert mit dem iPod, nutzt Last.fm und läuft nur unter Linux.
  • Auf halbem Weg
    Bis KDE 4 die bewährte 3.5.x-Serie komplett ersetzen kann, müssen die Entwickler noch einige Steine bewegen. Doch viele Programme sind bereits fertig. Dieser Artikel stellt Ihnen die wichtigsten darunter vor und zeigt, was sich gegenüber KDE 3 geändert hat.
  • Musiksammlung verwalten mit Amarok
    Mit seiner großen Anzahl beeindruckender Funktionen rockt der intuitive Mediaplayer Amarok die Party und liefert zugleich den alltäglichen Soundtrack bei der Arbeit.
  • Musikbox 2.0
    Amarok braucht den direkten Vergleich mit Apples iTunes nicht zu scheuen. Das Programm bietet weit mehr als das reine Abspielen von Musik.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Das Rundum-Sorglos-Paket KDE ist mehr als eine komfortable Arbeitsumgebung: Anwendungen aus den Bereichen Grafik, Internet, Multimedia, Spiele und bündelweise praktische Tools erleichtern Ihnen den Alltag am PC. Wir verraten diesmal unter anderem Kniffe zum Text-Editor Kate, dem Alleskönner Amarok und Digikam.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/17-04-17: E-Mail sicher und komfortabel

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...