EasyLinux 02/2010

Sicher & komfortabel ins Web 2.0

Haben Sie Accounts bei Twitter, Facebook & Co.? Besonders komfortabel bewegen Sie sich in den sozialen Netzen mit dem Web-2.0-Browser Flock. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe zeigt Ihnen zudem, welche Blogger-Clients sich besonders gut für Linux eignen, wie Sie mit den passenden Tools die Online-Angebote von ARD und ZDF schauen und welche Internet-TV-Sender Sie mit Miro empfangen können.

title_2010_02

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Service

Editorial

7

Zeit für ein L-Pad

Hans-Georg Eßer

Aktuell

Leserbriefe

8

Leserbriefe

Redaktion EasyLinux

Nachrichten

9

Nachrichten

Redaktion EasyLinux

Software-News

14

Neue Software

Redaktion EasyLinux

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor; auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise.

Interessante Linux-Webseiten

16

Angeklickt

Thomas Leichtenstern

Auf DVD: Knoppix 6.3 EasyLinux Edition

18

Multifunktional

Thomas Leichtenstern, Hans-Georg Eßer

Knoppix hat das Konzept der Live-Linux-Distribution populär gemacht. Zur CeBIT im März ist die Version 6.3 erschienen, die Sie auch auf unserer Heft-DVD erhalten.

Titel

Linux bietet etliche Tools für das Mitmach-Web

22

Mit Linux ins Web 2.0

Hans-Georg Eßer

Web 2.0 – manche können das Schlagwort schon nicht mehr hören, doch die neuen Techniken haben die Internetnutzung verändert. Linux-Anwendern stehen viele Tools zur Verfügung, um ins Mitmach-Web einzutauchen.

Der Web-2.0-Browser Flock

24

Herdentier

Hans-Georg Eßer

Haben Sie Accounts bei Twitter, Facebook & Co.? Diese Dienste sind zwar noch nicht so weit verbreitet wie etwa E-Mail, holen aber auf. Besonders komfortabel bewegen Sie sich mit dem Browser Flock 2.0 in sozialen Netzen.

Online-Kartenservices OpenStreetMap und Google Maps im Vergleich

29

Weltenforscher

Thomas Leichtenstern

Eine Reihe von lokalen Programmen und Online-Services gestatten die interaktive Suche nach Orten und darüber hinaus die bequeme Routenplanung. Wir vergleichen Googles Service mit dem von OpenStreetMap.

Bloggen direkt vom Desktop aus

34

Direkter texten

Martin Loschwitz

Sie betreiben ein Blog und müssen sich für neue Einträge erst bei der Blogseite anmelden? Blog-Clients schaffen Abhilfe und nehmen Ihnen viel Arbeit ab. Wir stellen zwei Vertreter dieser Gattung vor.

Broadcasts von Fernsehsendern am PC ansehen

38

Fernsehen, das begeistert

Martin Loschwitz

Vor allem öffentliche Fernsehstationen bieten viele ihrer Produktionen als Streams im Internet an. Mit den richtigen Tools verwandeln Sie Ihren PC im Handumdrehen in einen Fernseher mit Programm on demand.

Video- und Audiopodcasts mit Miro herunterladen

44

Fernsehen für unterwegs

Heike Jurzik

Im Netz stehen zahlreiche Filme, Trailer und sogar ganze Fernsehserien auf Abruf bereit. Viele Videos laufen dank diverser Plug-ins direkt im Browser. Mit Miro laden Sie die Inhalte bequem herunter und genießen die Videos, wo und wann Sie wollen.

KDE-Plasmoid, Choqok, Qwit und Twitux

48

Zwanglos zwitschern

Heike Jurzik

In 140 Zeichen um die Welt – im "Twitterversum" tummeln sich Firmen, Politiker, Schauspieler, Musiker und natürlich zahlreiche Privatanwender. Wer nicht über den Webbrowser zwitschern möchte, greift zu einem Twitter-Client. Wir haben vier Vertreter dieser Gattung getestet.

Audio-Player

54

Musikalischer Vogel

Kristian Kißling

Songbird ist ein Gewächs, das in der Codebasis von Firefox und Thunderbird wurzelt. Wir stellen den Audio-Player vor, der einen Spagat zwischen Web und Festplatte wagt.

Workshop

News-Überblick mit Akregator

58

Maulwurf

Kristian Kißling

Dank KDEs RSS-Feed-Reader Akregator behalten Sie im Nachrichten-Dschungel den Überblick. Der treue Helfer grast Tag für Tag Ihre Lieblingswebseiten ab und präsentiert die Fundstücke übersichtlich angeordnet.

Titel

Internettelefonie mit Skype

63

Quasseln deluxe

Heike Jurzik

Telefonieren mit und ohne Video, Chatten, SMS verschicken, Konferenzen mit mehreren Teilnehmern, Dateien übertragen oder den eigenen Bildschirm freigeben – der neue Skype-Client für Linux ist auf dem besten Weg, mit den Windows- und Mac-OS-X-Versionen gleichzuziehen.

Workshop

MP3-Dateien taggen

66

MP3 plus Gehirn

Tim Schürmann

MP3-Dateien enthalten nicht nur das Musikstück selbst, sondern meist auch Zusatzinformationen über den Interpreten oder das Album. Fehlen die Daten, müssen Sie diese mühsam per Hand einpflegen – oder die Arbeit an Musicbrainz Picard delegieren.

Betriebssysteme im PC-Emulator

68

Zweit-PC für lau

Martin Loschwitz, Kristian Kißling

Linux-Anwender experimentieren oft mit verschiedenen Linux-Distributionen und nutzen auch gelegentlich Windows-Programme. Um bequem zwischen den verschiedenen Betriebssystemen zu wechseln, empfiehlt sich der Einsatz eines PC-Emulators – wie etwa VirtualBox, dessen Version 3.1 wir hier beschreiben.

Windows-Spiele unter Linux mit PlayOnLinux

74

Leichtes Spiel

René Gäbler

Viele Windows-Spiele und -Anwendungen laufen dank Wine auch unter Linux, sind aber oft schwierig zu installieren. Alternativ helfen kostenpflichtige Wine-Derivate wie Crossover und Cedega weiter. Wer jedoch nach einer kostenlosen Lösung sucht, sollte sich PlayOnLinux ansehen.

Bangarang – neuer Mediaplayer für KDE

77

Big Bang

Marcel Hilzinger

Wer unter KDE Musik hört, benutzt dazu Amarok, für Videos gibt es Kaffeine. Doch wozu zwei Player benutzen, wenn sich mit dem neuen KDE-4-Programme Bangarang beide Aufgaben lösen lassen?

WorkshopWorkshop

Erste Schritte in OpenOffice Writer

80

Schreiben für Anfänger

Hans-Georg Eßer

Word und Excel sind nicht mehr ohne Alternative. Das wissen alle Linux-Anwender und inzwischen auch zahlreiche Windows-Benutzer. Wir helfen bei den ersten Schritten mit der Textverarbeitung OpenOffice Writer.

Workshop

Anti-Mausarm-Software

84

Mach mal Pause!

Kristian Kißling

Sitzen Sie viel vor dem Rechner? Dann hilft Ihnen die kostenlose Software Workrave, berufsbedingte Verspannungen zu vermeiden.

Tipps & Tricks

Tipps & Tricks zu KDE

86

Besser arbeiten mit KDE

Hans-Georg Eßer, Heike Jurzik

KDE ist weit mehr als eine komfortable Arbeitsumgebung mit Desktop, Panel und Dateimanager. Zur Oberfläche, die seit kurzem offiziell KDE Software Compilation heißt, gehören Dutzende Anwendungen für nahezu jeden Zweck. Mit unseren Tipps haben Sie Amarok, Kopete & Co. im Griff.

Tipps und Tricks zu Gnome

90

Gnome-Tipps

Heike Jurzik

Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Wir stellen regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. In dieser Ausgabe lesen Sie Tipps zu Gnome Do, Gnome Schedule und Baobab, zu Netzwerkdruckern und zur Arbeit mit Fenstern.

Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu

94

Knoppix und Ubuntu

Heike Jurzik

Ubuntu und Knoppix basieren beide auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.

OpenOffice-Tipps

98

Besser arbeiten mit OpenOffice

René Gäbler

Für alle Nutzer des freien Office-Paketes haben wir wieder eine Reihe Tipps und Tricks zusammengestellt. Diesmal geht es um Vorschläge, die Ihnen bei der Textverarbeitung Writer helfen.

Anwender-Tipps und kleine Kniffe zu Gimp

100

Effizienter arbeiten mit Gimp

Claudia Dotterweich

Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie violette Farbsäume an Objekten entfernen, effektiv mit Ebenen arbeiten und eine Bildauswahl für spätere Bearbeitungsschritte zwischenspeichern.

Kniffe, die Sie kennen sollten

102

Linux-Tipps

Kristian Kißling

In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie in Thunderbird 2 Ihre E-Mails übersichtlicher sortieren und angehängte Bilder als Diashow betrachten. Zudem erfahren Sie, wie Sie die Firefox-Suche an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Know-how für die Kommandozeile

104

Shell-Tipps

Heike Jurzik

Erfahrene Linux-Nutzer schwören auf flexible Kommandozeilentools, mit denen sich manche Aufgabe schneller bewältigen lässt als in grafischen Programmen. Wir stellen die wichtigsten Anwendungen vor, um auch Einsteiger zu einem Ausflug in die Shell zu ermutigen.

Basics

Drucker unter Linux einrichten

107

Druck machen

Hans-Georg Eßer

Er druckt nicht – wenn Sie diesen Satz in den letzten Wochen gesagt haben, sollten Sie weiterlesen: Wir erklären, wie Sie Drucker unter Linux einrichten und wo es Hilfe gibt, falls das nicht auf Anhieb klappt.

Test

17-Zoll Acer mit Turion II X2

110

Blaumann

Daniel Kottmair

Das Acer Aspire 7540G hat den neuen Turion II X2 und bietet ordentlich Ausstattung fürs Geld.

Telefonnummern und Firmen finden

112

Einmal Nachschlag, bitte!

René Gäbler

Telefonnummern und Adressen finden Sie im Internet oder in dicken Büchern. Mit einem Linux-Programm von der Post schlagen Sie am PC oder Notebook nach – auch ohne Internetzugang. Neben dem Telefonbuch und den Gelben Seiten gibt es noch einen Routenplaner dazu.

Die wichtigsten Neuerungen von KDE 4.4

114

Deutlich leichter

Marcel Hilzinger

KDE 4 gilt inzwischen auch bei Kritikern des neuen Desktops als stabil. Die Entwickler haben deshalb in Version 4.4 eine Handvoll neuer Fähigkeiten eingebaut und an zahlreichen Details gefeilt, um KDE 4 noch besser zu machen.

SoftMaker Office 2010 im Betatest

118

Nicht nur schnell

Hans-Georg Eßer

Geschwindigkeit und Kompatibilität mit anderen Büropaketen verspricht die schlanke Bürosuite SoftMaker Office auch für Version 2010. Wir werfen einen ersten Blick auf die Betaversion.

Multimedia komplett mit Fluendo

119

Legal Hören und Sehen

René Gäbler

Software für die Wiedergabe von kopiergeschützten DVDs, MP3-Dateien und anderen Audio- und Videoformaten müssen Sie unter Linux erst nachinstallieren. Die Frage nach der Legalität räumt Fluendos Software aus dem Weg.

OpenOffice 3.2 im Test

120

Buntes Büro

Marcel Hilzinger, Jacqueline Rahemipour

Rechtzeitig zum zehnjährigen Jubiläum gab das OpenOffice-Team die Version 3.2 der freien Büro-Suite zum Download frei. Dieser Artikel prüft die aktuelle Version auf Herz und Nieren und stellt die wichtigsten Neuerungen vor.

Guru-Training

Einführung in die Shell – Teil 2

124

Hilfreiche Spezialisten

Hans-Georg Eßer

Die Werkzeuge der Linux-Shell sind oft hochspezialisiert: Einige von ihnen erledigen nur eine einzige Aufgabe, aber die beherrschen sie dann in Perfektion. Die Kombination mehrerer dieser kleinen Tools macht die Shell so leistungsfähig.

Infos zur Publikation

EL 03/2016: Sicher im Internet

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...