Home / EasyLinux / 2010 / 01 / Alles muss rein!

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Alles muss rein!

Ubuntu 9.10 auf dem Prüfstand

Hardware-Fundgrube

Nutzen Sie externe DVB-T-Sticks, UMTS-Karten, WLAN-Sticks usw., funktionieren diese Geräte unter Ubuntu oft ohne Ihr Zutun. Erkennt die Distribution sie nicht, genügt es mitunter, den Punkt System / Systemverwaltung / Hardware-Treiber aufzurufen. Das Tool kümmert sich um Geräte mit proprietären Treibern, zu denen auch Grafikkarten von Nvidia und ATI/AMD zählen. Im Idealfall stecken Sie also Ihren DVB-T-Stick in den USB-Slot, rufen das Tool auf und klicken dann auf Aktivieren. Die Software lädt selbständig Treiber oder Firmware herunter, installiert sie und bringt das Gerät damit zum Laufen.

Zur Einrichtung solcher Grafikkarten gab es für Ubuntu 9.10 aber Beschwerden: Offenbar saßen einige Nutzer nach dem Booten vor einem schwarzen Bildschirm. Sie mussten per Hand den installierten proprietären Treiber deinstallieren und eine neue Version einspielen. Der grafische Rettungsmechanismus, der dem "Sicheren Modus" von Windows ähnelt, funktioniert also noch nicht perfekt.

Drucker konfigurieren Sie gewöhnlich über grafische Oberflächen. Viele Drucker erkennt Ubuntu beim Anstecken automatisch und installiert die Treiber. Falls nicht, richten Sie das Gerät über System / Systemverwaltung / Drucken ein. Oder Sie geben in die URL-Leiste des Browsers http://127.0.0.1:631 ein, um das CUPS-Interface zur Druckerverwaltung aufzurufen.

Unsichtbar und schnell

Auch unter der Haube gibt es Neuerungen: So flackert bei Anwendern, die Rechner mit Intel-Karten besitzen, beim Booten der Bildschirm nicht mehr. Das erledigt ein Feature namens Kernel Mode Setting (kurz KMS), das in der nächsten Ubuntu-Version auch für ATI-/AMD-Karten funktionieren soll. Dank Upstart bootet Ubuntu 9.10 nun flotter, denn wo das traditionelle SysVinit-System Bootprozesse nacheinander aufrief, startet Upstart diese heute parallel. Das neue Standarddateisystem Ext4 ist performanter als der Vorgänger Ext3 und beschleunigt so den Zugriff auf Dateien. Nicht zuletzt funktioniert Suspend-to-RAM endlich gut und schnell: Klappen Sie Ihren Laptop zu, liegt Ubuntu nach drei bis vier Sekunden im Schlaf, das Aufwachen verläuft ähnlich schnell.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 40 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...