Nur im Panel

Auf Wunsch startet Transmission direkt in der minimierten Ansicht und nistet sich im Panel ein. Dazu übergeben Sie beim Programmaufruf im Schnellstarter oder Terminal die Option -m. Tippen Sie also [Alt]+[F2] und dann transmission -m. Um alle Torrents beim Start auf den Status Pause zu setzen, steht ebenfalls ein Parameter bereit (transmission -p). Eine Kombination beider Optionen ist möglich:

transmission -mp

Beim Programmstart über [Alt]+[F2] oder ein Terminalfenster können Sie darüber hinaus eine oder mehrere neue Torrent-Dateien als Argument angeben. Anschließend sehen Sie wieder den Dialog, in dem Sie bestätigen, dass die Übertragung beginnen kann.

Fazit

BitTorrent-Clients gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Dennoch schwimmt Transmission in dieser Gruppe ganz vorne mit: Der Client besticht durch eine übersichtliche Oberfläche und ist intuitiv zu bedienen. Auch fortgeschrittene Anwender finden jede Menge nützliche Funktionen. So bietet Transmission beispielsweise an, eigene Torrents zu erstellen und zu einem bestimmten Tracker hochzuladen. Einziger Wermutstropfen ist das Handbuch im Menü Hilfe, das genau wie die FAQ und die anderen Anleitungen leider nur auf Englisch zur Verfügung stehen.

Infos

[1] Wikipedia-Artikel zu BitTorrent: http://de.wikipedia.org/wiki/Bittorrent

[2] Transmission: http://www.transmissionbt.com/

[3] Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema BitTorrent: http://www.bittorrent-faq.de/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Dateien herunterladen mit BitTorrent
    Sobald eine Linux-Distribution eine größere Fan-Gemeinde erreicht, stoßen zumindest kleine Distributoren auf ein finanzielles Problem: Die eigentlich erfreuliche Beliebtheit verschlingt ungeheure Datenmengen, wenn die Anwender sich begierig auf jede neue Version auf dem Server stürzen. Der Datentransfer kann werden – wenn man die Last nicht verteilt.
  • Stück für Stück
    Bittorrent hat in den acht Jahren seines Bestehens einen enormen Zuwachs erhalten. Das Protokoll überzeugt durch Schlichtheit und Effizienz. Dabei ist Bittorrent bei weitem nicht dem Tausch illegaler Dateien vorbehalten.
  • DHT oder wie töte ich ein perfektes Protokoll
  • Fernsehen für unterwegs
    Im Netz stehen zahlreiche Filme, Trailer und sogar ganze Fernsehserien auf Abruf bereit. Viele Videos laufen dank diverser Plug-ins direkt im Browser. Mit Miro laden Sie die Inhalte bequem herunter und genießen die Videos, wo und wann Sie wollen.
  • Alles Schiebung
    Viele neue Dateien finden täglich den Weg auf Ihren Rechner. Fsniper nimmt die Neuankömmlinge in Empfang und verarbeitet sie nach Ihren Regeln weiter.
Kommentare
dht und clients
Lars Schotte (unangemeldet), Donnerstag, 19. November 2009 17:55:31
Ein/Ausklappen

also wie sand am meer gibts die clients nicht, rtorrent ist das einzige ordentliche, ktorrent und transmission wahrscheinlich auch wie eben mtorrent usw. aber das wars dann auch an guten, alles andere wie zB azureus ist scheisse. DHT hast du nicht erwahnt, das ist heute sehr interessant. ansonsten vermisse ich torrent file creatoren. es gibt wenige die gut sind und eigentlich habe ich noch keinen einzigen wirklich guten gesehen, der alles koennte was es so gibt.


Bewertung: 210 Punkte bei 93 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...