Warum Linux? Ihre Antworten

Ihre Reaktionen auf das Editorial in Heft 03/2009

24.09.2009

XP-Aktivierung

Warum Linux? Weil Linux in seiner Vielfältigkeit Spaß macht und immer was Neues bietet. Ich kam zu Linux (zur Zeit Ubuntu), weil mich die telefonische Aktivierung von XP gestört hat.

J. Hack

Linux als Hobby

Klingt banal, trifft bei mir aber auf jeden Fall zu. Ich bin schon immer gerne etwas gegen den "Mainstream" geschwommen, musste aber auch Federn lassen: Damals war ich von IBMs OS/2 begeistert, das war ein tolles Betriebssystem, hatte letztendlich gegen das übermächtige Windows aber keine Chance. Grund: Internet war praktisch noch nicht vorhanden.

Seit gut einem Jahr habe ich mich komplett von Microsoft verabschiedet, und ich habe den Schritt zu Linux nicht bereut, auch wenn der Anfang nicht leicht war. Mein PC und meine Notebooks haben wieder so eine Art Seele, ich kann mit Befehlszeilen in sie hineinschauen.

Windows ist nur ein Mittel zum Zweck, es ist halt installiert, und man arbeitet damit. Wenn ich von jemandem nach meinen bevorzugten Hobbies gefragt werde, dann antworte ich: Radfahren, Lesen und "Linuxen". Ja, es ist ein richtiges Hobby, die verflixte Webcam zum Laufen zu kriegen oder den Fingerprint-Reader am Thinkpad, aber dank der Community kriegt man das hin. Wer erwähnt "Windows Vista" als Hobby? Ich kenne niemanden.

Helmut Schäfer

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2015: Distributionen im Test

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 2 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...