Home / EasyLinux / 2009 / 03 / Nicht nur zum Drucken

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Nicht nur zum Drucken

PostScript- und PDF-Dateien

PostScript-Viewer

Die schon erwähnten Allesbetrachter von KDE und Gnome, also Okular und Evince, öffnen auch problemlos PostScript-Dateien. Eine ältere Alternative, die sich auf PostScript-Dateien spezialisiert hat, ist gv[5]. Das Tool ist vor allem dann interessant, wenn Sie ausgewählte Seiten aus einer PostScript-Datei zu einem neuen ps-Dokument zusammenstellen möchten. Dazu markieren Sie in der linken Seitenübersicht mit der mittleren Maustaste bestimmte Seiten und wählen dann im Menü File / Save Marked Pages (Datei / ausgewählte Seiten speichern).

Abbildung 4

Abbildung 4: Der PostScript-Viewer "gv" hilft beim Erstellen eines kleineren Dokuments, das nur ausgewählte Seiten enthält.

Drucken können Sie PostScript- und PDF-Dateien aus allen Viewern heraus – oder auch direkt auf der Kommandozeile, indem Sie dem Drucktool lpr den Dateinamen übergeben. Welche Schritte und eventuelle Umwandlungen dafür nötig sind, weiß das Drucksystem selbst.

Konverter

Die vielleicht am häufigsten benötigte Umwandlung ist die von PostScript- in PDF-Dateien. Das Kommandozeilentool, das dies bewerkstelligt, heißt ps2pdf und gehört unter OpenSuse zum Paket ghostscript-library, unter Ubuntu zu ghostscript und unter Mandriva Linux zu ghostscript-common. Sie geben beim Aufruf aus der Shell heraus einfach den Dateinamen der PostScript-Datei an, und ps2pdf erzeugt daraus eine PDF-Datei, bei der sich nur die Dateiendung ändert. Aus dokument.ps wird also dokument.pdf. Die Originaldatei bleibt dabei erhalten.

Für die andere Richtung, also vom PDF- ins PostScript-Format, gibt es entsprechend das Tool pdf2ps, das allerdings oft unbefriedigende Ergebnisse liefert, weil es Schriften in Bitmapgrafiken umwandelt. Die sehen am Bildschirm nicht gut aus und erschweren eine sinnvolle Weiterverarbeitung. Abhilfe schafft hier der Adobe Reader, den Sie auf der Kommandozeile zum Konvertieren ins PostScript-Format verwenden können. Die Befehlssyntax dafür ist:

acroread -toPostScript Datei.pdf

Über diesen Aufruf erzeugt der Adobe Reader eine PostScript-Datei Datei.ps, die in der Regel von etwas besserer Qualität ist als die mit pdf2ps erstellten Dateien.

Neben dem Umwandeln von PostScript und PDF ineinander dienen die meisten Tools dazu, Dinge an einer Datei zu ändern. So fasst z. B. psnup mehrere Seiten einer PostScript-Datei auf einer zusammen, psselect wählt einzelne Seiten aus und setzt sie zu einer neuen Datei zusammen, und psresize ändert das Seitenformat einer Datei – hilfreich, wenn Sie etwa eine in den USA erstellte Datei im US-Letter-Format vorliegen haben. Details zu vielen dieser Konverter verrät ein älterer EasyLinux-Artikel [6].

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 82 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...