Home / EasyLinux / 2009 / 03 / Kunterbuntes Spielzeug

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Kunterbuntes Spielzeug

Miniprogramme von Google unter Linux nutzen

KDE-4-Support

Unter dem neuen KDE-Desktop können Sie auch ohne Umweg über das Qt- bzw. KDE-Tool auf die Gadgets von Google zugreifen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des KDE-Desktops und wählen Sie den Eintrag Miniprogramme hinzufügen. Falls Sie die KDE-4-Widgets gesperrt haben, müssen Sie dazu zunächst Miniprogramme entsperren wählen.
  2. Klicken Sie im neuen Dialog unten links auf das aufklappbare Menü Neue Miniprogramme installieren und wählen Sie den Eintrag Herunterladen neuer Google Gadgets. Es startet nun der Gadget Browser, über den Sie einzelne Einträge zur KDE-Miniprogrammliste hinzufügen.
  3. Schließen Sie den Gadget Browser und wählen Sie das gewünschte Miniprogramm aus dem KDE-Dialog aus. Im Unterschied zu den Original-Gadgets lassen sich die von KDE 4 verwalteten Google-Miniprogramme beliebig drehen und skalieren (Abbildung 6).
  4. Falls Sie das Miniprogramm bereits heruntergeladen haben, wählen Sie anstelle von Herunterladen neuer Google Gadgets den Eintrag Neues Miniprogramm aus lokaler Datei installieren und im darauffolgenden Dialog Google Gadgets (Miniprogramme): Google-Arbeitsflächen-Miniprogramme. Anschließend suchen Sie im Dateibrowser das Programm mit der Dateiendung .gg und fügen es so der Liste der verfügbaren KDE-Miniprogramme hinzu.

    Abbildung 6

    Abbildung 6: Das gibt's nur bei KDE 4: Ein gedrehter virtueller Blumentopf von Google.

Fazit

Wer einen aktuellen KDE-4-Desktop nutzt, braucht die kleinen Spielzeuge von Google eigentlich nicht, da der Plasma-Desktop mit seinen Miniprogrammen die Funktionalität der Google Gadgets weitgehend abdeckt. Fehlt allerdings genau das Lieblingsgadget unter KDE, dann lässt es sich direkt über Plasma einbetten. Auch Gnome bietet mit den Screenlets [2] ein Linux-eigenes Framework für Desktop-Miniprogramme an, allerdings ohne Support für die Google Gadgets. Wer noch das alte KDE 3 nutzt, findet mit den Google Gadgets ein nettes Spielzeug für den Desktop.

Infos

[1] Google Gadgets: http://desktop.google.com/plugins/

[2] Screenlets: http://www.example.org/folder/

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 168 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...