Home / EasyLinux / 2009 / 03 / Knoppix und Ubuntu

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Knoppix und Ubuntu

Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu

Tipp: Knoppix: Erste Schritte unter LXDE

Die aktuelle Version der Live-Distribution (6.1) setzt in der Voreinstellung auf den LXDE-Desktop. Das Lightweight X11 Desktop Environment [2] ist eine flinke und ressourcenschonende Desktopumgebung und eignet sich nicht nur für die neueren Netbooks, sondern macht auch auf älterer Hardware eine gute Figur (Abbildung 4).

Der LXDE-Start dauert nur wenige Sekunden. Am unteren Bildschirmrand sehen Sie ein Panel, das die folgenden Symbole (von links nach rechts) enthält: Startmenü, Dateimanager PCManFM, LXTerminal, Iceweasel (Firefox), LXRandR (Bildschirmauflösung einstellen), Knopf zum Minimieren der Fenster, Taskbar (Fensterliste), Lautstärkeregler, NetworkManager, Prozessorlast-Monitor und Uhr. Das Panel richten Sie über einen Klick mit der rechten Maustaste ein. LXDE bietet zahlreiche weitere Applets, die Sie bequem per Mausklick zur Kontrollleiste hinzufügen. Um diese auf der Leiste anzuordnen, nehmen Sie die beiden Pfeiltasten im Einrichtungsdialog zur Hilfe.

Auf dem Desktop sehen Sie ein Symbol mit einem Haus; ein einfacher Klick auf dieses Icon startet den LXDE-Dateimanager PCManFM. Vom Aussehen und Verhalten her erinnert der Dateimanager an Nautilus, so dass sich Fans des Gnome-Dateimanagers hier schnell zurechtfinden dürften.

Abbildung 4

Abbildung 4: Der LXDE-Desktop mit dem Dateimanager PCManFM, dem LXTerminal, LXAppearance und dem Editor Leafpad.

Tipp: Knoppix: Gnome oder KDE statt LXDE

Wenn Ihnen die Standardumgebung LXDE nicht gefällt, starten Sie die Live-Distribution einfach mit Gnome oder KDE. Dazu geben Sie wieder einen Cheatcode am Bootprompt ein, entweder

knoppix desktop=kde

oder

knoppix desktop=gnome

Nach kurzer Zeit sehen Sie die gewünschte Arbeitsumgebung. Die aktuelle Knoppix-Version liefert KDE in Version 4.2.0 aus; Gnome ist in Version 2.22.3 dabei.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...