Tipp: Ubuntu: [Strg-Alt-Rückschritt] für den X-Server

Die neue Ubuntu-Version aktiviert in der Voreinstellung die Option "Don't Zap". Diese bewirkt, dass Sie den X-Server nicht mehr über die Tastenkombination [Strg]+[Alt]+[Rückschritt] (gewaltsam) beenden und neu starten können. Stattdessen empfehlen die Entwickler den Shortcut [Alt]+[Druck]+[K], der alle Programme der aktuellen Konsole beendet. Drücken Sie alle drei Tasten in der grafischen Umgebung, beendet der Shortcut also den X-Server. Als Grund für diese Neuerung geben die Ubuntu-Macher an, dass ein Anwender eher aus Versehen [Strg]+[Alt]+[Rückschritt] als [Alt]+[Druck]+[K] betätigt. Gefällt Ihnen das neue Verhalten nicht, kehren Sie mit den folgenden Schritten zum alten zurück:

  1. Starten Sie den Paketverwalter und spielen Sie das Paket dontzap ein, falls dieses noch nicht installiert ist.
  2. Öffnen Sie ein Terminalfenster, zum Beispiel das Gnome-Terminal oder KDEs Konsole. Geben Sie am Prompt den folgenden Befehl ein:

    sudo dontzap -d

    Tippen Sie auf Aufforderung Ihr Passwort; ein visuelles Feedback in Form von Sternchen erhalten Sie nicht, Sie tippen also "blind".

  3. Anschließend beenden Sie die laufende X-Sitzung und melden sich neu an. Die alte Tastenkombination steht nun wieder zur Verfügung.

Wenn Sie einen Blick in die Datei /etc/X11/xorg.conf werfen, sehen Sie einen neuen Eintrag am Ende der Einrichtungsdatei des X-Servers (Abbildung 3). Im Abschnitt ServerFlags ist die Option DontZap auf False gesetzt. Um zur Originaleinstellung von Ubuntu zurückzukehren, geben Sie hinter dem dontzap-Kommando aus der vorhergehenden Schritt-für-Schritt-Anleitung die Option -e ein. In der Konfigurationsdatei des X-Servers steht die Option DontZap nun auf True.

Abbildung 3: Das Programm "dontzap" erstellt einen passenden Eintrag in der Konfigurationsdatei des X-Servers.

Tipp: Knoppix: Bildschirmauflösung für Notebooks

Wenn Knoppix die Bildschirmauflösung auf Laptops nicht richtig erkennt, hilft eine Bootoption (ein so genannter Cheatcode) weiter. Starten Sie die Live-DVD und erzwingen Sie am Prompt boot: explizit die Verwendung des Framebuffers mit einer bestimmten Auflösung, zum Beispiel über:

boot: fb1024x768

Andere mögliche Auflösungen sind fb800x600 und fb1280x1024.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Knoppix und Ubuntu Linux basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit unter diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Auf DVD: Knoppix 6.1
    Traditionell erscheint zur CeBIT eine neue Version das Live-Linux-Systems Knoppix – so auch dieses Jahr. Auf unserer Heft-DVD finden Sie die aktuelle Version 6.1, die Sie booten und sofort einsetzen oder bei Bedarf auch auf Platte installieren können.
  • Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu Linux und Knoppix basieren auf der Linux-Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...