Tipp: Ubuntu: [Strg-Alt-Rückschritt] für den X-Server

Die neue Ubuntu-Version aktiviert in der Voreinstellung die Option "Don't Zap". Diese bewirkt, dass Sie den X-Server nicht mehr über die Tastenkombination [Strg]+[Alt]+[Rückschritt] (gewaltsam) beenden und neu starten können. Stattdessen empfehlen die Entwickler den Shortcut [Alt]+[Druck]+[K], der alle Programme der aktuellen Konsole beendet. Drücken Sie alle drei Tasten in der grafischen Umgebung, beendet der Shortcut also den X-Server. Als Grund für diese Neuerung geben die Ubuntu-Macher an, dass ein Anwender eher aus Versehen [Strg]+[Alt]+[Rückschritt] als [Alt]+[Druck]+[K] betätigt. Gefällt Ihnen das neue Verhalten nicht, kehren Sie mit den folgenden Schritten zum alten zurück:

  1. Starten Sie den Paketverwalter und spielen Sie das Paket dontzap ein, falls dieses noch nicht installiert ist.
  2. Öffnen Sie ein Terminalfenster, zum Beispiel das Gnome-Terminal oder KDEs Konsole. Geben Sie am Prompt den folgenden Befehl ein:

    sudo dontzap -d

    Tippen Sie auf Aufforderung Ihr Passwort; ein visuelles Feedback in Form von Sternchen erhalten Sie nicht, Sie tippen also "blind".

  3. Anschließend beenden Sie die laufende X-Sitzung und melden sich neu an. Die alte Tastenkombination steht nun wieder zur Verfügung.

Wenn Sie einen Blick in die Datei /etc/X11/xorg.conf werfen, sehen Sie einen neuen Eintrag am Ende der Einrichtungsdatei des X-Servers (Abbildung 3). Im Abschnitt ServerFlags ist die Option DontZap auf False gesetzt. Um zur Originaleinstellung von Ubuntu zurückzukehren, geben Sie hinter dem dontzap-Kommando aus der vorhergehenden Schritt-für-Schritt-Anleitung die Option -e ein. In der Konfigurationsdatei des X-Servers steht die Option DontZap nun auf True.

Abbildung 3: Das Programm "dontzap" erstellt einen passenden Eintrag in der Konfigurationsdatei des X-Servers.

Tipp: Knoppix: Bildschirmauflösung für Notebooks

Wenn Knoppix die Bildschirmauflösung auf Laptops nicht richtig erkennt, hilft eine Bootoption (ein so genannter Cheatcode) weiter. Starten Sie die Live-DVD und erzwingen Sie am Prompt boot: explizit die Verwendung des Framebuffers mit einer bestimmten Auflösung, zum Beispiel über:

boot: fb1024x768

Andere mögliche Auflösungen sind fb800x600 und fb1280x1024.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf der Linux-Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix haben eine Gemeinsamtkeit: Sie basieren auf Debian. Hier verraten wir Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2106: Linux als Videorekorder

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...