Tipp: Panels mit der Maus verschieben

Die Gnome-Kontrollleisten ordnen Sie wahlweise unten, oben, rechts oder links auf dem Bildschirm an. Die Positionierung der Panel nehmen Sie beispielsweise über den Einrichtungsdialog vor. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Leiste und wählen Sie den Menüpunkt Eigenschaften. Auf dem Reiter Allgemein wählen Sie dann aus dem Drop-down-Menü Ausrichtung, wo die Leiste sitzen soll.

Schneller ziehen Sie das Panel per Drag & Drop an den gewünschten Ort. Dazu halten Sie wie bei Programmfenstern die Taste [Alt] gedrückt, fassen die Leiste mit der Maus an und ziehen sie an eine neue Stelle.

Tipp: Warnung, wenn CapsLock aktiv ist

Die aktuelle Gnome-Version weist Sie bei Feldern zur Passworteingabe darauf hin, wenn Ihre Feststelltaste gedrückt ist. Wiederholte Versuche, das richtige Kennwort mit gedrückter CapsLock-Taste einzugeben, gehören damit der Vergangenheit an. Einige Dialoge blenden im Feld für das Passwort ein Warndreieck ein, andere zeigen zusätzlich einen Hinweis an (Abbildung 3).

Abbildung 3: Passworteingabefelder warnen Sie, falls die CapsLock-Taste aktiv ist.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • GIMP Tipps und Tricks 1
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellt EasyLinux regelmäßig nützliche Kniffe und praktische Tools für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2016: Sicher im Internet

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....