Tipp: Konqueror: Neuen Tab neben dem aktuellen öffnen

Öffnen Sie in Konqueror einen Link mit einem Klick der mittleren Maustaste in einem neuen Tab, platziert der Browser diesen rechts hinter allen anderen Reitern in der Tab-Leiste. Das ist gerade bei vielen geöffneten Tabs lästig. Mit einer Option im Einstellungsmenü sorgen Sie dafür, dass Konqueror neue Reiter direkt rechts vom aktuellen Tab öffnet. Aktivieren Sie dazu im Abschnitt Allgemein des Einrichtungsdialogs die Option Neues Unterfenster neben aktuellem öffnen und bestätigen Sie Ihre Wahl mit einem Klick auf OK.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    KDE ist der Standarddesktop von Kubuntu und OpenSuse. Auch EasyLinux empfiehlt daher KDE als bevorzugten Desktop für Einsteiger. In unseren Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige interessante Features des Desktops und seiner Anwendungen vor.
  • KDE-Tipps
    KDE bietet mit dem Suchdienst Nepomuk einen "semantischen Desktop". Wir stellen die wichtigsten Nepomuk-Features vor, von denen auch Sie in Zukunft profitieren können. Daneben gibt es Tipps zu Konqueror, Kwallet und GTK-Programmen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Ist von KDE die Rede, ist meistens nicht nur der Desktop, sondern auch die reichhaltige mitgelieferte Programmauswahl für jeden Zweck gemeint. Wenn Sie wissen, an welchen Schräubchen Sie drehen müssen, macht die Arbeit mit KMail, Okular & Co. nochmal so viel Spaß.
  • Termine richtig verwalten mit StarOffice Schedule 5.2, KOrganizer und GNOME Kalender 1.2
    Sie sind in fast allen Office-Paketen und sogar in die Desktop-Umgebungen KDE und GNOME integriert: Die Rede ist von Organizern, den kleinen, fast unscheinbaren Helfern, die im Falle eines prallgefüllten Terminkalenders zu einer wahren Hilfe werden können. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit den drei wichtigsten freien Terminplanern unter Linux Ihre Termine unter einen Hut bekommen und im richtigen Moment sogar automatisch daran erinnert werden.
  • Endlich angekommen
    Anfang August veröffentlichte das KDE-Projekt das dritte große Update zu KDE 4. Wir haben uns die neuen Funktionen genauer angesehen und den Desktop ausgiebig im Praxiseinsatz getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...