Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu

Knoppix und Ubuntu

Ubuntu und Knoppix haben eine Gemeinsamtkeit: Sie basieren auf Debian. Hier verraten wir Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.

Tipp: Ubuntu: Mit Update-Manager auf 8.10 aktualisieren

Da es sich bei der Vorgängerversion (Hardy Heron, 8.04) der aktuellen Ubuntu-Release (Intrepid Ibex, 8.10) um eine so genannte LTS-Version (Long Term Support) handelt, müssen Sie dem Update-Manager (System / SystemverwaltungAktualisierungsverwaltung) explizit mitteilen, dass Sie Wert auf die neue Version 8.10 legen. Andernfalls bietet das Tool erst wieder ein Distributions-Upgrade an, wenn eine neue LTS-Version das Licht der Welt erblickt. So gehen Sie vor, damit der Update-Manager auch die "Zwischenversionen" anbietet:

  1. Starten Sie das Konfigurationstool für die Softwarequellen aus dem Menü System / Systemverwaltung und authentifizieren Sie sich mit Ihrem eigenen Passwort.
  2. Wechseln Sie zum Reiter Aktualisierungen und ändern Sie im Drop-down-Menü Release Upgrade den Eintrag Nur langzeitunterstützte Freigaben auf Turnusmäßige Freigaben.
  3. Die Änderung greift sofort, und der Update-Manager zeigt nun an, dass eine neue Version der Distribution verfügbar ist (Abbildung 1).

    Abbildung 1: In der Voreinstellung möchte Hardy Heron auf die nächste LTS-Release warten. In diesem Dialog schalten Sie das Verhalten ab.

Tipp: Ubuntu: Verbesserte Suchfunktionen in Adept

Es läuft zwar noch nicht alles rund in der neuen Adept-Version (3.0 Beta 4), die Kubuntu 8.10 verwendet, aber der grafische Paketmanager ist definitiv auf dem richtigen Weg. Sofort ins Auge fällt nach dem Start das neue Layout, das für mehr Übersicht sorgt. In der Voreinstellung bringt Adept Sie nach dem Aufruf über das Startmenü / Programme / System / Paketverwaltung direkt zur Suchen-Funktion. Diese haben die Entwickler deutlich verbessert (Abbildung 2).

Abbildung 2: Die Suchergebnisse verfeinern und filtern Sie per Klick auf die Symbole und Tag-Namen.

Hier helfen verschiedene Icons und Tags unter dem Suchfeld beim Fahnden nach den Paketen. Die Treffer erscheinen anschließend in der rechten Fensterhälfte. Mit Klicks auf die Symbole neben State (Status) und Requested (Ihre geplanten Änderungen) verfeinern Sie die Suche. Welche Filter sich hinter den Symbolen verstecken, verraten die Tooltips, die das Programm anzeigt, wenn Sie mit der Maus über einem Icon verweilen. In der ersten Reihe neben State sind das:

  • verfügbare, aber nicht installierte Pakete (leeres Quadrat mit blauem Rahmen),
  • auf dem System installierte Pakete (grünes Quadrat) und
  • Pakete, von denen es aktuellere Versionen gibt (gelbes Dreieck).

Die Symbole darunter bedeuten:

  • Pakete, für die keine Änderungen, wie etwa das Entfernen oder Aktualisieren, geplant sind (leeres Quadrat mit blauem Rahmen),
  • Pakete, die zur Installation vorgemerkt wurden (Quadrat mit grünem Rahmen und Pfeil),
  • Pakete, die zum Entfernen vorgemerkt wurden (rotes Quadrat mit Pfeil), und
  • Pakete, die Sie zur Aktualisierung markiert haben (gelbes Dreieck mit Pfeil).

Die Ergebnisse im rechten Fensterbereich können Sie über die Tags (unter den Symbolen) filtern: Bei diesen "Debian Package Tags" handelt es sich um eine spezielle Auszeichnung für die Pakete auf Debian-basierten Distributionen. Debian-Pakete wurden ursprünglich nach Abschnitten ("Sektionen") sortiert. Da ein Paket immer nur genau einer Sektion zugeordnet werden konnte, führten die Entwickler immer mehr Sektionen für die Programme ein, was schnell unübersichtlich wurde. Die Package Tags, die sich in den Paketbeschreibungen finden, lösen dieses Problem. Wenn Sie auf der Kommandozeile mit dem Befehl aptitude show <paket> Informationen über ein Paket abrufen, sehen Sie die Tags ganz am Ende der Ausgabe (Marken).

In Adept suchen Sie per Klick auf eine Kategorie in den Tags nach dieser Kategorie; klicken Sie hingegen auf [not] neben dem Tag, zeigt Adept alle Pakete an, in deren Tags diese Kategorie nicht auftaucht. Sie deaktivieren den Tag-Filter mit einem Klick auf [clear] neben Relevant Tags.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu Linux und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
  • Datenkommunikation per UMTS
    Mit dem freien Vodafone Mobile Connect Card Driver for Linux greifen Sie über UMTS auch unterwegs jederzeit auf Ihre Daten zu. Anders als der Name vermuten lässt, unterstützt das Programm die SIM-Karten aller Mobilfunkanbieter.
  • No Limits
    Vielen gilt ein Breitband-Zugang per DSL oder Kabelmodem als Selbstverständlichkeit. Doch dank neuer Mobilfunktechniken lassen sich auch ohne Kabelanschluss Downloadraten über 200 KByte/s erreichen.
  • Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/17-04-17: E-Mail sicher und komfortabel

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...