Tipp: Firefox: Flash-Inhalte blockieren

Flash wird gern und häufig dazu verwendet, die Anwender mit Werbung zu überfallen. Wer Flash nun generell deaktiviert, dem entgehen mitunter interessante Inhalte, etwa Filmbeiträge oder Animationen, die einen Artikel grafisch begleiten. Eine Brücke zwischen Flash-Overkill und nützlichem Einsatz baut die Flashblock-Erweiterung für den Browser Firefox. Die kopieren Sie von der Heft-DVD auf Ihren Rechner. Wählen Sie dann im Firefox Datei / Datei öffnen, wechseln Sie in den Ordner mit der Erweiterung und klicken Sie auf diese. Danach wählen Sie Open und ein paar Sekunden später Installieren. Nach einem Neustart des feurigen Fuchses zeigt dieser Flash-Animationen erstmal die kalte Schulter. Genau genommen erscheint an jedem Ort, der eine Flash-Animation parat hält, ein kleines blaues Dreieck (Abbildung 1). Klicken Sie auf dieses, spielt der schlaue Fuchs die Animation oder den Film ab, andernfalls verweigert er das Abspielen und verkürzt so die Ladezeiten von Webseiten.

Abbildung 1: Flash-Anwendungen zeigen ihre Inhalte dank Flashblock-Erweiterung erst, wenn Sie das explizit genehmigen.

Tipp: Copy & Paste à la Linux

Kopieren und Einfügen ist mit Firefox unter Linux überraschend einfach: Linux kopiert nämlich Texte, die Sie in Firefox markieren, automatisch in einen Puffer des X11-Systems. Sie müssen also nicht extra [Strg]+[C] drücken oder Kopieren aus dem Menü des Browsers aufrufen. Es genügt vielmehr, zur Anwendung zu wechseln, an die Sie den kopierten Text übergeben wollen. Dort klicken Sie auf die mittlere Maustaste bzw. auf das Mausrad, und das X Window System holt den Text aus dem Puffer und fügt ihn automatisch ein. Bequemer funktioniert Copy & Paste nirgends.

Aber es kommt noch besser: Diese Prozedur beschränkt sich nicht auf den Browser, sondern funktioniert mit sämtlichen Fenstern auf dem Desktop. Texte in Terminals markieren Sie also auf dieselbe Weise und fügen sie per Mausklick etwa in OpenOffice-Dokumente ein. Einzige Ausnahme: Nutzen Sie eine Maus, die nur über zwei Tasten verfügt, und emuliert Ihr System keine dritte Taste, steht Ihnen dieser Weg nicht zur Verfügung.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe zeigen wir, wie Sie lange Internetadressen kürzen und diese Kurz-URLs vor dem Öffnen prüfen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Audiospuren aus Videos herauslösen, Bookmarks zwischen Browsern austauschen und kleine Notizen an die Thunderbird-Mails anheften.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie Tauschordner für die VirtualBox einrichten, Flash-Filme über den Browser Firefox herunterladen und dessen URL-Leiste erweitern.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In diesen Linux-Tipps stellen wir Ihnen einige praktische Kniffe zu Firefox und Thunderbird vor. Der Browser hat einen neuen PDF-Betrachter und verwendet Schlüsselwörter für Lesezeichen, und das Mailprogramm machen wir fit für IMAP und viele Mailfolder.
  • Linux-Tipps
    Der neue Flashplayer beherrscht den Vollbildmodus. Wie Sie ihn einrichten, zeigen die Linux-Tipps. Sie erfahren zudem, wie Sie XMMS optisch aufmöbeln und Filme schauen, die nur aus farbigen Zeichen bestehen.
  • Linux-Tipps
    In den Linux-Tipps zeigen wir, wie Sie mit Banshee eine CD rippen, Personas von Firefox einsetzen und mit F-Spot schnell eine Online-Galerie im Picasaweb einrichten
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2106: Linux als Videorekorder

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...