Editorial

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

neues Jahr, neues Linux: Ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr und hoffe, dass Sie auch 2009 viel Spaß an der Arbeit mit Linux und an der EasyLinux-Lektüre haben werden.

Der große Konkurrent Microsoft droht mit dem baldigen Erscheinen des Vista-Nachfolgers "Windows 7", und wir warten alle gespannt auf die Reaktionen der Freunde und Kollegen mit Windows-Systemen, die sich bis heute nicht davon erholt haben, dass sie von XP auf Vista umgestiegen sind. Auch wenn sie unter Linux ebenfalls nicht von gelegentlichem Frust verschont bleiben, wenn der neue Scanner nicht läuft oder die Grafikkarte zunächst mit unbefriedigenden 800 x 600 Pixeln arbeitet, läuft die Entwicklung von Linux so schnell, dass Sie alle paar Monate die Gelegenheit haben, ein aktualisiertes Linux einzuspielen – verbunden mit der berechtigten Hoffnung, dass der Hardware-Support erneut verbessert wurde.

Wollen Sie sich zum Jahresanfang ein Linux-Update gönnen, werden Sie die Artikel aus unserer Titelstrecke interessieren: Es ist mal wieder Zeit für einen großen Distribtionsvergleich; los geht es auf Seite 26. Und wer mit dem Gedanken spielt, sich eines der schicken kleinen Netbooks zuzulegen, der liest ab Seite 48, was die vorinstallierten "kleinen" Linuxe auf diesen Mini-Notebooks taugen. Bleibt noch die nie endgültig zu beantwortende Frage "KDE oder Gnome": Der gehen wir ab Seite 53 mit einem Vergleich der aktuellen Versionen nach. Auf unseren Heft-DVDs finden Sie gleich vier Linux-Distributionen zum Ausprobieren: die brandneue OpenSuse 11.1, Kubuntu 8.10, Fedora Linux 10 und Debian 4.0.

Linux-Community

Wenn Sie gelegentlich unsere Webseite http://www.easylinux.de besuchen, kennen Sie sicher das Artikelarchiv: Da finden Sie alle Beiträge aus EasyLinux, zurück bis zur Gründung im Jahr 2003. Vielleicht sind Sie auch mal dem Link zu unserem Nachrichtenportal Linux-Community (http://www.linux-community.de) gefolgt – die Community ist im Dezember mit frischem Layout und zusätzlichen Inhalten neu gestartet und enthält jetzt auch das Artikelarchiv von EasyLinux und unserer Schwesterzeitschrift LinuxUser. Das Besondere daran: Hier können Sie jetzt auch alle aktuellen Artikel lesen, wenn Sie als Abonnent einen Euro im Monat mehr bezahlen. Sogar Texte, die noch gar nicht erschienen sind, stellen wir hier während der laufenden Heftproduktion frei.

Das EasyLinux-Archiv 2008 finden Abonnenten übrigens auch auf der Jahres-CD, die diese Ausgabe enthält, wenn Sie sich beim Abo für die Variante mit Jahres-CD entschieden haben. Neben den reinen Texten bietet diese auch eine komfortable Suchmaschine, die in allen aktuellen Browsern funktioniert – zur Not sogar auf dem Windows-Rechner im Büro.

Vollausstattung

Unsere Heft-DVDs bieten Ihnen diesmal einen besonders reichhaltigen Fundus an Software: Passend zum großen Distributionstest in dieser Ausgabe haben wir Ihnen die nagelneue OpenSuse-Version 11.1 und das aktuelle Kubuntu 8.10 in den DVD-Vollversionen auf Vorder- und Rückseite der ersten DVD gepresst, und auf der Service-Kit-DVD finden Sie neben den üblichen Updates auch Live-Versionen von Fedora Linux 10 und Debian GNU/Linux 4 zum Ausprobieren.

Außerdem gibt es OpenOffice 3, die neueste Version der beliebten Office-Suite, sowie viele weitere nützliche Programme.

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...