Aufmacher Artikel

Knoppix und Ubuntu

Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu

09.10.2008
Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer machen.

Tipp: Knoppix: Chatten wie die Profis

Internet Relay Chat (IRC), AIM, ICQ, Jabber, MSN-Messenger – die Anzahl der Chatprotokolle ist groß. Fast ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten unter Knoppix, mit Freunden und Bekannten in diesen Netzen zu plaudern. Die Nase vorn bei den Linux-Messengern haben Kopete (KDE) und Pidgin (Gnome) – beide Programme sind auch bei Knoppix mit an Bord.

Für welche Anwendung Sie sich im Live-Betrieb entscheiden, ist Geschmacksache. Pidgin unterstützt deutlich mehr Chatprotokolle als die bei Knoppix mitgelieferte Kopete-Version, dafür ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, dass Kopete auch beim Registrieren neuer Zugänge helfen kann. Der KDE-Client punktet hier und bietet (wo es möglich ist) an, einen Account einzurichten. Für einige Zugänge öffnet Kopete automatisch die richtige Webseite im Browser Konqueror, für andere Protokolle bietet die Anwendung eigene komfortable Anmeldedialoge.

Die nächsten beiden Tipps erklären beispielhaft die Einrichtung eines Jabber-Kontos für die beiden Chatclients.

Tipp: Knoppix: Jabber-Zugang in Kopete konfigurieren

Kopete bietet, wie im vorigen Tipp erwähnt, Unterstützung bei der Einrichtung von Benutzerkonten. So gehen Sie vor, um einen neuen Jabber-Zugang einzurichten:

  1. Direkt nach dem ersten Programmstart sehen Sie den Kontakt-Assistenten; diesen erreichen Sie auch über das Menü Einstellungen / Einrichten, wenn Sie im Bereich Zugänge auf den Button Neu klicken. Wählen Sie im folgenden Dialogfenster den Jabber-Eintrag aus und klicken Sie auf Weiter.
  2. Wenn Sie bereits einen Jabber-Account haben, tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein (Abbildung 1). Alternativ klicken Sie auf Neuen Zugang registrieren. Der Button Auswählen neben dem Feld Jabber-Server führt allerdings nicht zum Erfolg: Bei der Kopete-Version der aktuellen Knoppix-Distribution 5.3.1 zeigt der Link, der eigentlich eine Liste der verfügbaren freien, öffentlichen Server herunterladen sollte, leider ins Leere. Einen Ausweg bietet die Webseite http://www.jabber.org/web/Services. Tragen Sie einen der dort gelisteten Server ins Feld Jabber-Server ein.

    Abbildung 1: Für die Jabber-Konfiguration in Kopete benötigen Sie nur Server-Adresse, Jabber-ID und Passwort.
  3. Danach suchen Sie sich einen Spitznamen (Gewünschte Jabber-ID) aus; ist der Benutzername schon vergeben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis nach dem Klick auf Registrieren. Die ID sieht meist wie eine E-Mail-Adresse aus; Hinweise zur Form der ID sehen Sie direkt im Dialog.
  4. Geben Sie zuletzt noch ein Passwort ein und wiederholen Sie es, um Tippfehler auszuschließen. Ein Klick auf Registrieren beendet die Einrichtung. Die Voreinstellungen der anderen Reiter können Sie bedenkenlos übernehmen, Kopete ist jetzt zum Chat bereit (Abbildung 2).

    Abbildung 2: Der Jabber-Chat mit Kopete ist nur eine von vielen Möglichkeiten: Kopete unterstützt viele Protokolle.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

  • Richtig ticken
    Wer hat an der Uhr gedreht? Für viele Anwendungen ist es äußerst wichtig, dass der PC die korrekte Zeit(zone) kennt. NTP und Co. sorgen dafür, dass ihr PC richtig tickt.
  • Tipps und Tricks zu Ubuntu, Linux Mint und Knoppix
    Ubuntu, Linux Mint und Knoppix basieren auf der Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.
  • Chatten mit Gaim und Kopete
    Softwareentwickler nutzen es zum Informationsaustausch, Flirtende zum Austausch von Komplimenten: Chatten ist seit der Frühzeit des Internets äußerst beliebt. Mit Gaim und Kopete stellen wir Ihnen ein Gnome- und ein KDE-Programm vor, das Sie am Rechner mit Ihren Freunden in Kontakt bringt.
  • NTP und andere Zeit-Server
    Eine korrekt gestellte Systemuhr ist nicht nur praktisch, sie hilft auch bei der Suche nach Konfigurations- und Netzwerksfehlern oder bei der Analyse von Angriffen. Aber woher bekommt man die richtige Zeit? Über's Internet.
  • Tipps und Tricks zu Ubuntu, Linux Mint und Knoppix
    Ubuntu, Linux Mint und Knoppix basieren auf der Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...