Unwegsamkeiten

Das One-Klick-Install vereinfacht das Einspielen der Anwendungen ungemein. Einsteiger wird es freuen. Weniger Freude haben die Nutzer dann, wenn OpenSuse die ausgewählte Software zwar installiert, diese aber nicht ihren Dienst versieht. Im Test funktionierte beispielsweise zwei der drei Firefox-Plug-ins nach dem Einspielen nicht. Das Flash-Plug-in installiert YaST zwar, es landet aber in einem Ordner, in dem Firefox und Konqueror nicht nach Plug-ins suchen. Für den erfahrenen Linux-Nutzer kein Problem, aber für den Einsteiger ist dieses Problem nicht zu meistern. Auch die Java-Umgebung, notwendig für z. B. Browserspiele, funktionierte nicht. Glück im Unglück für diejenigen, die nach der missglückten Einzelinstallation das One-Klick-Install für das gleichzeitige Einspielen aller Firefox-Plug-ins probieren. Nach dessen Durchlauf funktionierten alle Plug-ins für Firefox dann doch noch.

Auch die einfache Installation der Treiber für Nvidia-Grafikkarten funktionierte nicht zufriedenstellend. Zwar installiert das One-Klick-Install das Paket, aber die versprochene 3D-Unterstützung nach einem Neustart bleibt dennoch aus.

Auch falsche Links zu Dokumentationen, Anleitungen und Referenzen trübten den Gesamteindruck des Produkts. Zwar führten nur wenige Verknüpfungen ins Leere, aber ärgerlich dürfte es dennoch für den Anwender sein, statt der angeforderten Dokumentation ein weiße Seite zu sehen. Mit etwas Geschick kann sich der erfahrene Nutzer die gewünschte Anleitung im DVD-Dateiverzeichnis aber selbst heraussuchen.

Fazit

Alles in allem ist die OpenSuse-11-Vorkon-DVD eine gute Idee, die aber auch ihre Schwächen hat. Das Softwareangebot der original OpenSuse-Downloadversion erweitert der Hersteller um wichtige Pakete, die das System und dessen Anwenderfreundlichkeit erweitern. Die vorkonfigurierten Anwendungen erleichtern dem unerfahrenen Nutzer die Einrichtung der Programme und ermöglichen auch bei umfangreichen Anwendungen einen Schnellstart. Die umfangreiche Zusammenstellung von Handbüchern und Anleitungen rundet den DVD-Inhalt ab.

Ganz besonders sinnvoll und anwenderfreundlich ist die Installation von Paketen durch das One-Klick-Install direkt von der Startseite aus. Hauptsächlich für den absoluten Linux-Novizen perfekt für den schnellen Einstieg in das neue Betriebssystem bietet es auch für alle anderen die Möglichkeit eine Anwendung noch schneller einzuspielen als über YaST.

Funktionsschwächen gibt es dennoch: Links zu Dokumentationen, die ins Leere führen und nicht funktionierende One-Click-Installationen schmälern den Gesamteindruck der Vorkon-DVD. Nicht ganz so kritisch – aber dennoch anzumerken – ist das Fehlen einer 64-bit-Version.

OpenSuse 11 Vorkon

Typ Erweiterte OpenSuse 11
Hersteller Nicolaus Millin Verlag GmbH
URL http://www.millin.de
Preis 19,95 Euro

Glossar

Packman

Paketquelle, die vor allem für die Distributionen OpenSuse und Fedora zusätzliche Software bereitstellt.

OpenSuse-Build-Service

Stellt Werkzeuge für Software-Entwickler bereit, mit denen diese Programme für OpenSuse aber auch andere Distributionen erstellen und veröffentlichen können. Es fungiert auch als Paketquelle.

CMS

Steht für Content Management System und ist die Kategorie für Programme, die das gemeinschaftliche Erstellen und Bearbeiten von Text- und Multimediainhalten ermöglichen. Meist kommen CM-Systeme bei der Produktion von Webseiten zum Einsatz. Auf der Vorkon-DVD sind u.a. Joomla und Typo3 enthalten.

Infos

[1] Nicolaus Millin Verlag: http://www.millin.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

  • Vorkonfiguriert
    Die "Vorkon"-Reihe aus dem Verlag Millin stellt aufgebohrte OpenSuse-Versionen zur Verfügung, die mit zahlreichen vorkonfigurierten Paketen (daher der Name) die Einrichtung erleichtern sollen. Neu in OpenSuse 11.1 Vorkon ist ein zusätzlicher Installationshelfer namens YiPI.
  • Linux im Shop
    Wer freie Software "kauft", erwirbt in der Regel nicht das Programm, sondern eine damit verbundene Dienstleistung. So verhält es sich auch mit dem Online-Shop des Millin-Verlages.
  • Alles vorbereitet
    Für 20 Euro bietet der Millin-Verlag eine besonders gut ausgestattete Ausgabe der 32-Bit-Version von OpenSuse 10.3 an.
  • Komfortpaket
    Mit einer umfangreichen Zusatzausstattung will das kommerzielle OpenSuse-VorKon-Paket die Distribution komfortabler und leichter zugänglich machen. Bringt das Plus an Umfang echten Mehrwert?
  • OpenSuse 10.3 "VorKon" mit umfangreicher Zusatzsoftware
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...