Tipp: Panel für den unteren Bildschirmrand

Um die Kontrollleiste am unteren Bildschirmrand von Gnome zu reaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des oberen Panels und wählen Panel anlegen. Sofern sich die Leiste nicht automatisch am unteren Bildschirmrand ansiedelt, können Sie diese auch mit gedrückt gehaltener Maustaste an den richtigen Ort ziehen.

Nun geht es daran, die untere Leiste einzurichten. Die Eigenschaften (Ausrichtung, Größe, Verbergen-Knöpfe, Hintergrund usw.) konfigurieren Sie über den gleichnamigen Menüpunkt der rechten Maustaste. Der Arbeitsflächenumschalter, der Knopf Desktop anzeigen, der Mülleimer und viele andere Applets verstecken sich hinter dem Punkt Zum Panel hinzufügen, den Sie ebenfalls über die rechte Maustaste erreichen. Um die Applets auf dem Panel nach Ihrem Geschmack auszurichten, fassen Sie die Symbole jeweils mit der mittleren Maustaste an und ziehen sie an die gewünschte Stelle.

Tipp: Compositing-Effekte in Metacity

Gnome-Anwender, die bisher auf die Desktop-Schmankerl von Compiz & Co. verzichten mussten, etwa weil die 3D-Beschleunigung der Grafikkarte versagte, können nun immerhin einige der schicken Effekte mit dem Gnome-eigenen Windowmanager Metacity genießen. Dazu ist ein kurzer Ausflug in den Konfigurationseditor GConf notwendig:

  1. Starten Sie das Programm zum Beispiel über [Alt]+[F2] und Eingabe von gconf-editor.
  2. Wechseln Sie in der linken Baumansicht zu apps / metacity / general.
  3. Aktivieren Sie per Mausklick ins Kästchen compositing_manager den gleichnamigen Schlüssel. Die Änderung ist sofort aktiv und muss nicht explizit bestätigt werden. Anschließend können Sie GConf beenden.

Nach einem kurzen Flackern treten die neuen Effekte in Aktion: Neben Transparenz werfen die Programmfenster nun auch Schatten, und auch die Echtzeitvorschau beim Anwendungswechsel mit [Alt]+[Tab] funktioniert wie von Compiz gewohnt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Seit Ausgabe 01/2012 zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.
  • GNOME Fifth-Toe 1.4
    Das GNOME-Panel mag noch so schön sein, ohne Software wird man nicht viel Freude daran haben. Deshalb wurde unter dem Namen "Fifth Toe" GNOME-Software zusammengestellt, durch die der Desktop erst richtig alltagstauglich wird. Über das inzwischen recht umfangreiche Software-Sortiment wollen wir im Folgenden einen Überblick geben.
  • Gnome-News
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. In dieser Ausgabe lesen Sie Tipps zum Startmenü, zur Energieverwaltung und den Programmen Evolution, Liferea und XChat.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2015: Distributionen im Test

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 0 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt