Neue Texte und Bilder

Klicken Sie in einen freien Bereich, erzeugen Sie damit einen neuen (leeren) Textrahmen, den Sie nun mit Inhalt füllen können. Nicht auf den ersten Blick klar ist das Einfügen von Bildern: Zwar bietet das Kontextmenü (Rechtsklick auf eine freie Stelle im Korb) einen Menüpunkt Einfügen / Bild – der ist aber nicht brauchbar. Der beste Weg führt darüber, neben dem Basket- noch ein Konqueror-Fenster zu öffnen. Navigieren Sie dann im Konqueror zum Verzeichnis mit dem Bild, können Sie es einfach mit einer Drag & Drop-Aktion aus dem Dateimanager in den gerade sichtbaren Korb ziehen (Abbildung 5). Es erscheint dann ein KDE-Dialog, in dem Sie die Option Kopieren wählen. Halten Sie beim Drag & Drop die Strg-Taste gedrückt, unterbleibt die Nachfrage, und Basket fügt automatisch eine Kopie ein.

Abbildung 5: Bilder ziehen Sie am leichtesten per Drag & Drop aus dem Konqueror in einen Korb.

Aber Vorsicht: Das Ziehen von Bildern aus dem Konqueror funktioniert nur in der Dateimanager-Ansicht. Wenn Sie Konqueror als Browser verwenden und versuchen, Bilder aus einer Webseite nach Basket zu ziehen, wird das in der Regel nicht gelingen – stattdessen erscheint ein Link oder ein leeres Bildelement. (Nur wenn das Bild kein Teil einer Verknüpfung ist – also nichts geschieht, wenn Sie auf der Webseite das Bild anklicken –, funktioniert hier Drag & Drop.)

Viele Browser bieten die Möglichkeit, Bilder mit der rechten Maustaste anzuklicken und sie über das dann erscheinende Kontextmenü in die Zwischenablage zu kopieren – dann können Sie es in Basket mit [Strg]+[V] einfügen.

Auf Drag & Drop innerhalb der Basket-Oberfläche (also von einem Korb in einen anderen) sollten Sie übrigens in der getesteten Basket-Version verzichten, um keinen Datenverlust zu riskieren (siehe Kasten Vorsicht vor Drag & Drop).

Vorsicht vor Drag & Drop

Objekte können Sie zwar ganz leicht via Drag & Drop von einem Korb in einen anderen verschieben, indem Sie das Objekt am Anfasser packen und in der Korbübersicht am linken Rand in einen anderen Korb fallen lassen – leider funktioniert das nicht immer, sondern Basket verliert gelegentlich das Objekt auf halbem Weg. Es ist dann unwiderbringlich verloren. Darum sollten Sie den Einsatz dieser Funktion meiden und stattdessen mit Ausschneiden und Einfügen (Cut & Paste) arbeiten:

  1. Markieren Sie ein Objekt, indem Sie dessen Anfasser berühren.
  2. Löschen Sie dieses Objekt mit [Strg]+[X] (oder über den Menüpunkt Bearbeiten / Ausschneiden). Es wandert dadurch in die Zwischenablage.
  3. Wechseln Sie nun zum gewünschten Korb und fügen Sie das Objekt dort mit [Strg]+[V] (oder via Bearbeiten / Einfügen) wieder ein.

Layout-Alternativen

Bisher haben Sie eine spezielle Variante der Körbe kennengelernt: solche, auf denen Sie alle Objekte frei platzieren können. Alternativ dazu verwenden Sie Körbe, die ein-, zwei- oder dreispaltig sind und in jeder der Spalten alle Elemente bündig am oberen Rand anordnen. Ein Beispiel dafür ist der Unterkorb Tipps (unterhalb von Willkommen), der zahlreiche Hinweise zur Nutzung von Basket in einer einzelnen Spalte versammelt.

Auch in den spaltenbasierten Körben können Sie Objekte verschieben, ändern damit aber nur deren Reihenfolge in der Spalte oder schieben sie von einer Spalte zur anderen. Drag & Drop innerhalb eines Korbs ist übrigens unproblematisch.

Probieren Sie es aus: Erzeugen Sie einen neuen, zweispaltigen Korb, indem Sie auf das ganz links in der Symbolleiste liegende Icon (in Form eines Dokumentblatts) klicken. Es öffnet sich ein neues Fenster (Abbildung 5), in dem Sie ganz oben zunächst einen Namen für den Korb eingeben und dann im Vorlagen-Bereich auf zweispaltig klicken. Über OK erstellen Sie den neuen Korb.

Abbildung 6: Körbe sammeln Ihre Daten in ein bis drei Spalten – oder mit völlig freier Platzwahl.

Der neue Korb ist gleich ausgewählt, und im rechten Bereich sehen Sie, dass er leer ist. Ganz schwach ist der Spaltentrenner genau in der Mitte zu erkennen; wenn Sie mit der Maus darüber fahren, wird er zu einem großen blauen Anfasser, mit dem Sie eine der beiden Spalten auf Kosten der anderen vergrößern können.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Zettelwirtschaft
    Das KDE-Tool Basket bringt Ordnung ins Informationschaos: Strukturiert erfasst es alle Arten von Notizen und stellt sie übersichtlich dar.
  • AB INS KÖRBCHEN
    Wer Informationen sammelt, sie aber dann nicht wiederfindet, bekommt mit dem KDE-Programm Basket Hilfe. Es arbeitet als multimedialer Notizzettel für Text, Bilder, Sound und Links, hilft beim Strukturieren von Informationen und zu erledigenden Aufgaben.
  • Vier Notizverwaltungen für Linux im Vergleich
    Computer vergessen nichts – und eignen sich deshalb prima als Notizbuch und digitaler Zettelkasten.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...