Tipp: Schnell zur Dolphin-Adresszeile

Anders als der Konqueror wartet Dolphin nicht mit einer omnipräsenten Adressleiste zur Eingabe von Pfaden und Adressen auf. Die Eingabeleiste wurde durch eine so genannte Brotkrumen-Darstellung ersetzt, in der die übergeordneten Verzeichnisse des aktuellen Ordners als Schaltflächen erscheinen. Mit einem Mausklick in die Button-Leiste öffnet sich aber das gewohnte Eingabefeld. Noch schneller blenden Sie es mit der Tastenkombination [Strg]+[L] ein. Möchten Sie die Adressleiste öffnen und gleich einen neuen Pfad eingeben, drücken Sie [F6]: Dann ist der aktuelle Pfad bereits markiert und Sie können sofort lostippen und ihn überschreiben.

Tipp: Leichte Auswahl trotz Einfachklick

So schön der Einfachklick auch ist, eine Sache ist extrem lästig und kompliziert: Will man eine oder mehrere Dateien markieren, um sie zu kopieren oder zu verschieben, hat man diese schnell unbeabsichtigt geöffnet. Dolphin bringt eine clevere Lösung für das Problem mit. Jede Datei und jedes Verzeichnis zeigt, sobald man den Mauszeiger darüber stellt, links oben ein grünes Pluszeichen an. Mit einem Klick darauf markieren Sie die Datei. Bei allen ausgewählten Elementen erscheint statt des grünen Plus- ein rotes Minuszeichen, über das Sie die Markierung wieder aufheben.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • KDE-Tipps
    Wer unter KDE ständig zur Maus greift, verzichtet auf ein nützliches Feature des beliebten Desktops: KDE-Programme bieten zahlreiche Tastenkürzel, mit denen man schneller vorankommt als mit der Maus. Die KDE-Tipps stellen einige davon vor.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit KDE 4 ändert sich einiges auf und unter der beliebten Linux-Oberfläche. Lesen Sie in den Tipps und Tricks, wie Sie schnell mit der neuen Desktop-Version und ihren Tools zurechtkommen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...