Home / EasyLinux / 2008 / 03 / Gnome-Tipps

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Gnome-Tipps

Tipps und Tricks zu Gnome

Tipp: "gedit": Auf einen Blick

Neben der Standardsuchfunktion, die Sie über [Strg]+[F] oder das Menü Suchen auf den Plan rufen, bietet Gnomes Texteditor eine praktische, interaktive Suche, die Sie über [Strg]+[K] (alternativ im Menü: Suchen / Incremental Search) aktivieren. Der Editor blendet am oberen Rand des Dokuments nun ein Suchfeld ein, in das Sie das Gesuchte eingeben. Schon während des Tippens zeigt das Programm die Fundstellen farblich markiert an. Über die Tastatur springen Sie in Windeseile zum nächsten ([Strg]+[G]) und vorherigen ([Strg]+[Umschalt]+[G]) Treffer.

Groß- und Kleinschreibung unterscheidet diese Suchfunktion in der Voreinstellung nicht. Sie erreichen dieses Verhalten, indem Sie mit der rechten Maustaste in das kleine Suchfeld klicken und im Kontextmenü den Punkt Groß-/Kleinschreibung berücksichtigen aktivieren.

Tipp: Praktische Plug-ins für "gedit"

Die Gnome-Entwickler haben dem Texteditor jede Menge optionale Erweiterungen spendiert, die Sie bequem über den Reiter Plugins im Dialog Bearbeiten / Einstellungen aktivieren. Sie schalten die Erweiterungen mit Klicks in die Checkboxen ein oder aus. Einige der Plug-ins können Sie über die Schaltfläche Plugin konfigurieren anpassen. Gnome-typisch sind alle Änderungen sofort bei Auswahl aktiv. Einige Funktionen, zum Beispiel Benutzername, Datum/Uhrzeit einfügen oder Groß-/Kleinschreibung verändern, finden Sie nach dem Einschalten im Menü Bearbeiten. Andere Plug-ins, wie die Floskelliste oder die Dateiverwaltungsleiste, erscheinen als Reiter in der linken Seitenleiste, die Sie über das Menü Ansicht oder die Taste [F9] ein- und ausblenden. Die Erweiterungen Rechtschreibprüfung und Statistik zum Dokument sind hingegen im Menü Werkzeuge beheimatet.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 72 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...