Tipp: Maus für Linkshänder

Unter Gnome können Sie die rechte und linke Maustaste vertauschen. Öffnen Sie dazu den Einrichtungsdialog über System / Einstellungen / Maus. Auf dem Reiter Tasten aktivieren Sie die Checkbox Mit links bediente Maus, und Gnome vertauscht die Tastenbelegung sofort – schon beim Klick auf den Button Schließen ist die neue Einstellung aktiv.

Tipp: Mauszeiger für Linkshänder

Der Schreibtischnager ist auf die andere Seite gewandert, und die Tasten sind vertauscht – das ist aber noch längst nicht alles, was der Gnome-Desktop für Linkshänder im Angebot hat. Die Webseite Gnome-Look.org [1] bietet im Bereich X11 Mouse Themes auch einen passenden Look für den Mauszeiger, zum Beispiel das Cursor Theme "Grounation" [2]. So richten Sie das Zeiger-Theme ein:

  1. Klicken Sie unter [2] auf den Link download und laden Sie das Archiv mit der Endung .tar.bz2 herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei, um den Gnome-Archivmanager File Roller zu starten. Wählen Sie dort Entpacken und geben Sie einen Ort im Home-Verzeichnis an.
  3. Öffnen Sie den neuen Ordner namens Grounation-0.3 im Dateimanager Nautilus. Markieren Sie das Unterverzeichnis Grounation-left mit der Maus und kopieren Sie es über Bearbeiten / Kopieren (alternativ [Strg]+[C]) in die Zwischenablage.
  4. Navigieren Sie nun in Nautilus in den versteckten Ordner .icons in Ihrem Home-Verzeichnis. Um die versteckten Dateien und Ordner anzuzeigen, wählen Sie in Nautilus im Menü Ansicht den Punkt Verborgene Dateien anzeigen aus. Existiert .icons in Ihrem Home-Verzeichnis noch nicht, erstellen Sie den Ordner über Datei / Ordner anlegen. Im Verzeichnis .icons fügen Sie nun den Inhalt der Zwischenablage über Bearbeiten / Einfügen (oder [Strg]+[V]) ein.
  5. Starten Sie nun den Gnome-Theme-Manager über System / Einstellungen / Erscheinungsbild. Auf dem ersten Reiter (Thema) sehen Sie den aktuell verwendeten Look hervorgehoben. Öffnen Sie über die Schaltfläche Anpassen einen weiteren Dialog und gehen Sie zum letzten Reiter (Zeiger). Dort sehen Sie den neuen Linkshänder-Mauszeiger Grounation-left, wählen ihn durch einen einfachen Mausklick aus und schließen die Dialogfenster.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. In dieser Ausgabe geht es u. a. um Nautilus, Totem, Evince und Pidgin.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellt EasyLinux regelmäßig nützliche Kniffe und praktische Tools für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Seit Ausgabe 01/2012 zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...