Tipp: Verlaufsspeicher im Konqueror schnell löschen

Wenn Sie mit dem Konqueror im World Wide Web unterwegs sind, speichert er dreierlei Daten auf Ihrem Computer: Grafiken, Bilder und HTML-Daten im Zwischenspeicher, Cookies von Websites und eine Liste der besuchten Seiten im Verlaufsspeicher.

Ist der Verlaufsspeicher zu groß oder möchten Sie einige Einträge entfernen, geht das am schnellsten so: Wählen Sie in Konqueror Gehe zu / Verlauf. Daraufhin erscheint links der Navigationsbereich mit dem Verlaufsspeicher. Um ihn zu leeren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Verlaufsspeicher löschen (Abbildung 8). Die folgende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit Löschen. Anstelle des gesamten Verlaufsspeichers können Sie auch nur einen Eintrag löschen.

Abbildung 8: Und weg …: Mit zwei Klicks im Navigationsbereich löschen Sie den gesamten Verlaufsspeicher des Konquerors.

Tipp: Alle Browser-Daten in einem Rutsch löschen

Wenn Sie neben dem Verlaufsspeicher auch die Cookies löschen und den Zwischenspeicher leeren wollen, geht das im Konqueror nur über den Einrichten-Dialog, den Sie mit Einstellungen / Konqueror einrichten öffnen. Dort finden Sie Schaltflächen zum Löschen in den Menüs Verlaufsbereich, Cookies (im Register Verwaltung) und Zwischenspeicher. Das ist aber recht umständlich. Eine schnellere Möglichkeit, die Daten zu löschen, finden Sie im Kontrollzentrum, das Sie mit [Alt]+[F2] und kcontrol starten. Wechseln Sie dort zum Punkt Sicherheit & Privatsphäre und klicken Sie dann auf Privatsphäre. Hier können Sie gleich zehn Speicher auf einmal leeren:

  • mit Befehlsspeicher den Speicher des Schnellstartfensters
  • Gespeicherte Inhalte der Zwischenablage entfernt alle Einträge aus dem Programm Klipper
  • mit Schnellstartmenü die Liste der zuletzt gestarteten Programme
  • die Liste der Zuletzt geöffneten Dokumente
  • den Zwischenspeicher für die Minivorschau mit allen Miniaturbildern
  • mit Aufgerufene Webseiten den Konqueror-Verlaufsspeicher
  • alle Cookies, die von Websites auf Ihrem Rechner gespeichert wurden
  • die Einträge zur automatischen Formularausfüllung, so dass in allen bisher benutzten Web-Formularen beim Aufruf keine Daten mehr eingetragen werden
  • Webseiten-Symbole (Favicons), die sonst beim Aufruf einer Site ebenfalls auf Ihrem Rechner gespeichert werden
  • sowie den Zwischenspeicher für Webseiten

Wollen Sie nur wenige löschen, klicken Sie am besten auf Keine Auswahl und markieren anschließend die entsprechenden Einträge. Mit der Schaltfläche Bereinigen leeren Sie dann die Speicher. Darunter zeigt KDE sofort an, welche Speicher bereinigt wurden (Abbildung 9).

Hinweis: Diese Methode hat gegenüber dem Löschen den zusätzlichen Vorteil, dass tatsächlich alle Daten entfernt werden – also auch die Website-Symbole und die Daten aus Web-Formularen.

Abbildung 9: Alles fort: Zuverlässig löschen Sie die Zwischenspeicher und andere auf Ihrem Rechner gespeicherte Daten im KDE-Kontrollzentrum.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Drucken im Netz
    Drucken auf dem Notebook zu Hause und auf der Arbeit: Ist Cups korrekt eingerichtet, erkennt Ihr Notebook ohne Handarbeit automatisch alle Drucker im Netz, an dem es gerade hängt.
  • Drucker einrichten mit System-config-printer
    Wenig spektakulär im ersten Auftritt, erweist sich das kleine Tool System-config-printer als wahrer Alleskönner im Umgang mit Druckern unter Linux.
  • Gemeinschaftsdruckerei
    Sie betreiben ein kleines Heimnetzwerk mit zwei oder drei Rechnern, aber nur einem Drucker? Dank Samba und CUPS sprechen Sie das Gerät von jedem Rechner aus an.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Die folgenden Tipps und Tricks helfen Ihnen, auf fremde Dateiserver zuzugreifen oder einen eigenen zu starten. Außerdem gibt es Hinweise zu Konqueror und dem Archivprogramm Ark.
  • Besser arbeiten mit KDE
    KDE ist weit mehr als eine komfortable Arbeitsumgebung mit Desktop, Panel und Dateimanager. Zur Oberfläche, die seit kurzem offiziell KDE Software Compilation heißt, gehören Dutzende Anwendungen für nahezu jeden Zweck. Mit unseren Tipps haben Sie Amarok, Kopete & Co. im Griff.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...