Aufmacher Artikel

Besser arbeiten mit KDE

KDE

10.07.2008
Der Umstieg von Windows ist mit KDE leicht: Wer bisher mit Outlook gearbeitet hat, wird Kontact unter KDE schätzen lernen. Den Windows Explorer und den Internet Explorer ersetzt der Konqueror, der Datei- und Web-Browser in einem ist.

Tipp: Überflüssige Kontact-Komponenten abschalten

Kontact heißt der persönliche Informationsmanager in KDE. Dieses Programm ist ein Sammelbecken für mehrere Anwendungen. In der Voreinstellung sind acht Programme darin vereint: eine Übersicht, E-Mail, Kontakte, Kalender, Aufgabenplaner, Journal, Notizen und RSS-Nachrichten. Doch nicht jeder braucht alles. Wer beispielsweise keine RSS-Nachrichten lesen will, kann dieses Modul abschalten. Dazu wählen Sie Einstellungen / Kontact einrichten. Klicken Sie dann unterhalb der Liste im Einrichtungsdialog auf die Schaltfläche Komponenten auswählen. Im folgenden Fenster sind bis auf den Eintrag Usenet alle Komponenten angewählt. Schalten Sie per Klick einfach die ab, die Sie in Ihrem persönlichen Kontact nicht benötigen (Abbildung 1).

Abbildung 1: Überflüssiges raus: Hier wählen Sie die Komponenten, mit denen Sie in Kontact arbeiten wollen.

Tipp: Kontact mit Outlook-Erscheinung

Eines der Vorbilder für Kontact ist Outlook, der persönliche Informationsmanager aus Microsoft Office. Und für Umsteiger von Windows hält Kontact ein besonderes Schmankerl bereit: Sie können das Programm so einstellen, dass es ähnlich anmutet wie Outlook. Das geschieht mit Hilfe eines so genannten Profils, das Benutzereinstellungen mit typischen Optionen enthält, die Aussehen und Verhalten des Programms beeinflussen. Dazu gehören zum Beispiel Farbschemata und die Standardeinstellungen der Kontact-Komponenten.

Kontact enthält zwei Standardprofile: Kontact Style und Outlook Style. Um zu Profil mit den Outlook-ähnlichen Einstellungen zu wechseln, wählen Sie Einstellungen / Profile einrichten. Im folgenden Dialog markieren Sie Outlook Style. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Profil laden werden die Einstellungen übernommen (Abbildung 2). Anschließend sollten Sie Kontact neu starten, weil manche Merkmale erst nach einem Neustart aktiviert werden.

Abbildung 2: Outlook-Stil: Hier wählen Sie ein vorgefertigtes Profil, das ähnlich ist wie die Einstellungen in Outlook.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Drucken im Netz
    Drucken auf dem Notebook zu Hause und auf der Arbeit: Ist Cups korrekt eingerichtet, erkennt Ihr Notebook ohne Handarbeit automatisch alle Drucker im Netz, an dem es gerade hängt.
  • Drucker einrichten mit System-config-printer
    Wenig spektakulär im ersten Auftritt, erweist sich das kleine Tool System-config-printer als wahrer Alleskönner im Umgang mit Druckern unter Linux.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Die folgenden Tipps und Tricks helfen Ihnen, auf fremde Dateiserver zuzugreifen oder einen eigenen zu starten. Außerdem gibt es Hinweise zu Konqueror und dem Archivprogramm Ark.
  • Gemeinschaftsdruckerei
    Sie betreiben ein kleines Heimnetzwerk mit zwei oder drei Rechnern, aber nur einem Drucker? Dank Samba und CUPS sprechen Sie das Gerät von jedem Rechner aus an.
  • Besser arbeiten mit KDE
    KDE ist weit mehr als eine komfortable Arbeitsumgebung mit Desktop, Panel und Dateimanager. Zur Oberfläche, die seit kurzem offiziell KDE Software Compilation heißt, gehören Dutzende Anwendungen für nahezu jeden Zweck. Mit unseren Tipps haben Sie Amarok, Kopete & Co. im Griff.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...