Aufmacher Artikel

Besser arbeiten mit KDE

Tipps & Tricks zu KDE 4

10.04.2008
Mit KDE 4 ändert sich einiges auf und unter der beliebten Linux-Oberfläche. Lesen Sie in den Tipps und Tricks, wie Sie schnell mit der neuen Desktop-Version und ihren Tools zurechtkommen.

Tipp: Verloren gegangene Symbole wieder zuweisen

Nach dem Einrichten von KDE 4 verlieren einige Verknüpfungen den Kontakt zu ihren Symbolen. Um diesen Bezug wiederherzustellen, klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Icon-Einstellungen. Nutzen Sie den Dateimanager Dolphin, nehmen Sie im Kontextmenü stattdessen den Eintrag Einstellungen. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Allgemein links auf das Icon. Im folgenden Dialog Symbol auswählen markieren Sie das gewünschte Symbol und bestätigen mit OK (Abbildung 1). Sollte kein geeignetes Icon dabei sein, wählen Sie rechts bei Programme eine andere Kategorie aus, etwa Aktionen, Animationen, Programme, Kategorien, Geräte oder Emoticons.

Abbildung 1: Manche Verknüpfungen verlieren mit der Umstellung auf KDE 4 ihre Symbole. Mit diesem Dialog weisen Sie die Bilder wieder zu.

Tipp: Symbole auf der Dolphin-Werkzeugleiste hinzufügen

Neu in KDE 4 ist der Dateimanager Dolphin, den der Österreicher Peter Penz entwickelt hat. Er löst den Konqueror als Standard-Dateimanager ab und ist wesentlich einfacher aufgebaut. In der Grundeinstellung etwa zeigt Dolphin ganze sieben übersichtliche Symbole auf der Werkzeugleiste:

  • Mit Zurück kommen Sie zum vor dem letzten Verzeichniswechsel angezeigten Ordner.
  • Nach vorne bringt Sie wieder in den Ordner, den Sie mit Zurück verlassen haben.
  • Symbole, Details und Spalten bieten drei unterschiedliche Ansichten eines Verzeichnisses.
  • Vorschau vergrößert in der Ansicht Symbole die Icons der Dateien und zeigt anstelle der Standardsymbole den Inhalt an, sofern dieser darstellbar ist.
  • Teilen schließlich zeigt den aktuellen Ordner in zwei Fenstern an. In jedem können Sie individuell navigieren.

Weitere Symbole beziehungsweise Aktionen fügen Sie über den Menüpunkt Einstellungen / Werkzeugleiste einrichten hinzu. Dafür stehen mehr als 50 Einträge wie Auswahl umkehren, Dateien vergleichen oder Zugriffsrechte zur Verfügung (Abbildung 2). Mit dem Eintrag --- Trenner --- ganz oben in der Liste der Aktionen können Sie die Liste strukturieren.

Abbildung 2: Werkzeugleiste anpassen: Mit einer senkrechten Trennlinie sorgen Sie in Ihrer Symbolleiste für bessere Übersicht.

Die wichtigsten Befehle in der Liste stehen für folgende Aktionen:

  • Aktualisieren erneuert die Ansicht.
  • Ausschneiden, Einfügen und Kopieren erlauben Dateioperationen über die Zwischenablage.
  • In den Mülleimer verschieben und Löschen entfernen Dateien und Ordner.
  • Dateien suchen startet den Suchdienst KFind.
  • Vergrößern und Verkleinern passen die Symbole an.

Markieren Sie einen Befehl, nehmen Sie ihn mit [Pfeil nach rechts] in die Werkzeugleiste auf. Neue Elemente landen zunächst am Ende der Liste. Um sie an einen anderen Platz zu schieben, markieren Sie einen Eintrag und bewegen ihn mit den Pfeil-Schaltflächen nach oben oder unten.

Nicht jeder Funktion ist standardmäßig ein Symbol zugeordnet. Das ändern Sie aber ganz leicht: Im Fenster Angezeigte Aktionen markieren Sie die Einträge ohne Symbol und klicken auf Symbol ändern. Dann wählen Sie – wie im Tipp Verloren gegangene Symbole wieder zuweisen – ein neues per Doppelklick aus und bestätigen mit OK.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit Version 4.1 hat das KDE-Team der 4er-Serie des Desktops den Stempel "alltagstauglich" verpasst. Damit der Umstieg reibungslos klappt, gibt es die aktuelle Version der Arbeitsumgebung auf Heft-DVD und ein ganzel Bündel Tipps zu Plasma, Dolphin, Konqueror & Co.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • Tipps & Tricks zu KDE
    KDE 4 sieht nicht nur schick aus, es kommen auch mit jeder Version der Desktop-Umgebung neue Funktionen hinzu. Wer keine Lust hat, ständig die Menüs zu durchstöbern, um auf dem Laufenden zu bleiben, liest einfach unsere KDE-Tipps: Sie stellen die wichtigsten Kniffe vor, um KDE auszureizen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...