Home / EasyLinux / 2008 / 02 / Nachschlagen am PC

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Nachschlagen am PC

Brockhaus multimedial 2008

Beigaben nutzen

Mit der Zeitleiste (Abbildung 7) können Sie sich im Schnelldurchlauf durch die Geschichte der Erde bewegen. Kleine Symbole kennzeichnen historische Ereignisse. Zu Personen, die eine wichtige Rolle in der Geschichte gespielt haben, erscheinen Fotos. Per Mausklick erhalten Sie weitere Informationen zum den Ereignissen. Die Zeitleiste beginnt 10000 vor Christus und endet 2010 – einige zukünftige Ereignisse sind bereits eingetragen.

Abbildung 7

Abbildung 7: Die Zeitleiste zeigt historische Ereignisse und Personen, die in der Geschichte eine wichtige Rolle gespielt haben.

Bilder, Videos, Tabellen und Grafiken rufen Sie über das Fenster Medien auf, das Sie auch für den Zugriff auf die dpa-Bilddatenbank nutzen. Die Auswahl in dieser Datenbank ist schier unerschöpflich, und Sie dürfen die Bilder im privaten Bereich ohne Einschränkungen nutzen. Veröffentlichungen, in welcher Form auch immer, sind allerdings nicht erlaubt, und Wasserzeichen in den rechten oberen Ecken verweisen auf Herkunft und Urheber der Bilder.

Zum Brockhaus multimedial gehören eine ganze Reihe weiterer Nachschlagewerke. Suchen Sie bestimmte Orte, Länder oder Flüsse, hilft Ihnen der Atlas (Abbildung 8). Über eine Zoomleiste vergrößern Sie die Karten so, dass Sie auch kleinere Orte erkennen. Das Kontextmenü führt zu passenden Lexikoneinträgen.

Abbildung 8

Abbildung 8: Der Atlas kennt sogar kleine Orte. Drücken Sie die linke Maustaste und bewegen Sie die Maus, wird die Karte nochmals vergrößert.

Der Menüpunkt Lernen führt Sie zu Nachschlagewerken, die sich vor allem an Schüler und Studenten richten. Hier gibt es Material zu den Naturwissenschaften, Deutsch, Literatur, Geschichte und Politik. Wer ein Referat oder eine schriftliche Arbeit schreiben will, findet auch dazu Hilfe im Brockhaus multimedial. Für Übersetzungen vom Deutschen ins Englische gibt es das Kompaktwörterbuch Duden-Oxford, das Sie aber erst installieren müssen. Es macht optisch nicht viel her, erfüllt jedoch seinen Zweck. Ein Quiz, ein Länderpuzzle und ein Nachschlagewerk zur Geschichte der Architektur runden den "Schulbereich" ab. Leider macht der Flash-Player bei den animierten Landkarten und Audioinhalten zur Architekturgeschichte Probleme und stuft den Inhalt als "möglicherweise gefährlich" ein – auch über die Einstellungen lässt sich dieses Problem nicht abstellen, es erscheint nur eine Webseite mit Konfigurationshinweisen. Ein zweites Browserfenster zeigt aber trotz der Meldung die Karten zur Architekturgeschichte an.

Fundus für Wissenshungrige

Unter Extras finden sich verschiedene Nachschlagewerke (Abbildung 9). Wer sich für Sterne und Planeten interessiert, kann im Planetarium herumstöbern. Den menschlichen Körper und dessen Funktionen lernen Sie unter Der Mensch kennen, und für das jüngere Publikum gibt es ein Kinder- und Jugendlexikon. Den Brockhaus-Kulturführer findet man hier ebenso wie eine Weltstatistik und Informationen zu den Olympischen Spielen.

Abbildung 9

Abbildung 9: Zehn Wissenssammlungen gibt es im Schulbereich. Schüler und Studenten sind hier genauso richtig wie Anwender, die ihr Wissen auffrischen oder einfach etwas herumstöbern wollen.

Das Multimediacenter fasst alle Audio- und Video-Elemente zusammen. Von hier aus wählen Sie gezielt animierte Karten, Lesungen, Tabellen und vieles mehr. Um die Stadtrundgänge anzusehen, müssen Sie erst den Pop-up-Blocker im Konqueror abschalten. Im Test half aber auch das nicht weiter, da ein Applet für die Wiedergabe fehlte. Videos zeigt der Browser ohne Probleme an.

Einen Ausflug in die Geschichte des Lexikons können Sie mit der Ausgabe aus dem Jahr 1906 machen. Es ist interessant, welches Wissen vor 100 Jahren in einem Lexikon gesammelt und wie es erklärt wurde. Viele Inhalte sind auch heute noch gültig. Natürlich fehlen hier moderne Themen, etwa aus technischen Bereichen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 137 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...