Home / EasyLinux / 2008 / 01 / Suchspiel

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Suchspiel

Test: Desktop-Suchpmaschinen

Bedienung und Suche

Nach der Installation finden Sie in der KDE-Kontrollleiste ein spiralförmiges Icon. Ein Doppelklick darauf öffnet das Schnellsuchfeld, das Sie auch mit einem Doppelklick auf [Strg] öffnen. Schon während der Eingabe zeigt es in einer Liste die passenden Treffer an (Abbildung 6).

Abbildung 6

Abbildung 6: Das Schnellsuchfeld zeigt Treffer bereits während der Eingabe an.

Ein Klick auf Desktop-Suche:<Suchbegriff> zeigt alle Treffer im Browser an, die Ausagbe unterscheidet sich optisch nur durch die Kategorienliste unter dem Eingabefeld vom Online-Pendant. Je nach Dateityp ordnet Google Desktop Treffer verschiedenen Einträgen wie Dateien, Medien oder Webprotokolle zu. Ein Klick darauf zeigt ausschließlich Suchergebnisse der gewählten Kategorie (Abbildung 7).

Abbildung 7

Abbildung 7: Der Google Desktop fasst Suchergebnisse in Kategorien zusammen.

Um die Einstellungen der Desktopsuche zu verändern, klicken Sie auf den Link Desktop-Einstellungen links neben der Eingabeleiste. Über den Reiter Lokale Indizierung legen Sie fest, welche Dateitypen das Programm berücksichtigen soll und in welchen Verzeichnissen es das tut. Aktivieren Sie die Checkbox neben Gelöschte Elemente entfernen, bereinigt die Applikation den Suchindex, wenn eine Datei nicht mehr vorhanden ist. Unter Andere erreichen Sie erweiterte Funktionen. Anders als der Name vermuten lässt, aktivieren Sie damit allerdings keine zusätzlichen Funktionen, sondern erlauben es der Software, nicht personenbezogene Nutzungsdaten an einen Google-Server zu versenden. Angeblich handelt es sich dabei um Fehlerberichte, Suchgewohnheiten und statistische Werte. Die Software erlaubt es auch, einzelne Einträge aus dem Suchindex zu löschen.

Google: Fazit

Google legt mit der Desktopsuchmaschine ein grundsolides und durchdachtes Programm vor. Obwohl es sich noch in der Betaphase befindet, lief es im Test störungsfreier als diverse fertige Applikationen anderer Softwareschmieden. Bemerkenswert ist die Geschwindigkeit, mit der die Software Suchanfragen beantwortet: Es vergehen selten mehr als als 0,3 Sekunden, bis die Ergebnisse vorliegen.

Die Kategorisier- und Sortierfunktionen fallen im Vergleich zu Beagle eher mager aus. Auch der Umfang unterstützter Dateien ist gegenüber Beagle drastisch eingeschränkt. Google Desktop sucht zum Beispiel weder in gepackten Archiven noch kennt es speziellere Programme wie Gaim. Zusätzliche Plug-ins, die das ermöglichen würden, stehen lediglich für die Windows-Variante zur Verfügung. Dafür speichert die Software volltextindizierte Dateien komplett im Cache, bei Veränderungen sogar in verschiedenen Versionen.

Positiv fiel die umfangreiche und gut verständliche Dokumentation auf, die kaum Fragen offen lässt.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 110 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...