Aufmacher Artikel

Besser arbeiten mit OpenOffice

OpenOffice-Tipps

10.01.2008
In dieser Ausgabe erfahren Sie unter anderem, wie Sie in der Tabellenkalkulation Calc mit Datumswerten und Zeiten rechnen, Excel-kompatible Kalenderwochen erzeugen und warum der 1. Januar auf keinen Fall in der achten Kalenderwoche liegt.

Tipp: Geboren am 4. Juli

Möchten Sie genau wissen, wie viele Tage Sie schon auf diesem Planeten weilen? Dann geben Sie in der Tabellenkalkulation OpenOffice Calc in eine Zelle die Formel

=JETZT()-Ihr_Geburtsdatum

ein. Anstelle von Ihr_Geburtsdatum schreiben Sie ein Datum hin, also beispielsweise 4.7.1978. In der Zelle erscheint anschließend Ihr Alter in Tagen. Die Stellen hinter dem Komma können Sie dabei vernachlässigen (Abbildung 1). Übrigens: Nachdem das Ergebnis in der Zelle erscheint, sehen Sie in der Eingabezeile, wieviele Tage Ihr Geburtstag hinter dem Beginn der Calc-Zeitrechnung liegt.

Abbildung 1: Altersformel: Wer am 4.7.1978 geboren ist, lebt schon mehr als 10.000 Tage.

Tipp: Wann begann die Zeitrechnung nach Calc?

Wie kommt Calc eigentlich darauf, welcher Tag heute ist? Die Funktion JETZT() zeigt das aktuelle Datum an. Wenn Sie wissen möchten, wann der Tag 0 in Calc ist, dann geben Sie in die Eingabezeile den Wert 0 ein. Diesen Wert müssen Sie in ein Datumsformat umwandeln. Wählen Sie dazu Format / Zellen / Zahlen und dann in der Liste Kategorie den Eintrag Datum. Als Format markieren Sie 31.12.1999 und bestätigen mit OK (Abbildung 2). Anschließend sehen Sie das Datum 30.12.1899. Das ist der Standard-Starttag aller Datumsberechnungen. Unter Extras / Optionen / OpenOffice.org Calc / Berechnen können Sie im Bereich Datum zwei weitere wählen: Der 1. Januar 1900 war der Standard bis zur Version StarCalc 1.0, der 1. Januar 1904 ist in der Apple-Version das Ausgangsdatum.

Abbildung 2: Um das früheste darstellbare Datum zu ermitteln, formatieren Sie eine Zelle mit dem Inhalt "0" als Datum.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Kalender basteln mit LibreOffice
    Es klingt ein wenig wahnwitzig, aber tatsächlich lässt sich mit ein paar Calc-Formeln ein schlichter, aber funktionaler Klappkalender basteln, der auch noch in den nächsten Jahren funktioniert.
  • LibreOffice-Tipps
    Wir zeigen diesmal in den LibreOffice-Tipps, wie Sie die Durchschnittsnote eines Schulfaches errechnen, Tabellentext automatisch formatieren, Sonderzeichen und Umlaute ersetzen und einiges mehr.
  • Besser arbeiten mit OpenOffice
    In dieser Ausgabe setzen wir die OpenOffice-Tipps rund um die Grundfunktionen des Pakets fort. Diesmal beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit der Textverarbeitung Writer und der Tabellenkalkulation Calc.
  • Das kostet Ihr Leben
    Miete, Versicherungen, Steuern – jeder langt gern in Ihre Tasche. Das lässt sich in vielen Fällen nicht verhindern. Umso sinnvoller ist es, Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben. Denn so sehen Sie sofort, wohin das meiste Geld verschwindet und wo Sie sparen können.
  • OpenOffice-Tipps
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...