Tipp: Farbcode für die Schriftfarbe herausfinden

Im Listing 1 ist als Farbcode für die Schrift #000000 eingestellt. Es handelt sich dabei um einen hexadezimalen Farbcode, wie er z. B. auch in HTML-Dateien auftaucht. Die sechs Nullen stehen dabei für die Farbe Schwarz, die Ziffern FFFFFF repräsentieren Weiß, FF0000 steht für einen Rotton, usw.

Wer lieber einen ganz anderen Farbton nehmen möchte, kann entweder eine HTML-Farbtabelle [3] konsultieren oder den Grafikfuchs Gimp zur Hilfe nehmen. Nach dem Start der Bildbearbeitung doppelklicken Sie den Farbwähler für die Vordergrundfarbe (das oberste der beiden Rechtecke) und öffnen damit einen Dialog, der die Vordergrundfarbe einrichtet. Dort steht im Feld HTML Form der sechsstellige Hexadezimalwert.

Tipp: Transparenz für den Iconhintergrund

Listing 1 enthält auch die Zeile

NautilusIconContainer::normal_alpha = 0

Die Ziffer hinter dem Gleichheitszeichen definiert die Transparenz des Hintergrunds für die Desktopicons. Hier sind Werte zwischen 0 und 255 erlaubt: Die Null steht dabei für vollständige Transparenz, 255 für einen komplett weißen Hintergrund.

Infos

[1] Informationen zu Ubuntu-Paketquellen: http://wiki.ubuntuusers.de/Paketquellen

[2] PackMan-Webseite: http://packman.links2linux.de/

[3] HTML-Farbcodes: http://www.dajorge.com/farbcodes/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. In dieser Ausgabe geht es u. a. um Nautilus, Totem, Evince und Pidgin.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktop-Umgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...