Fazit

Marble stellt keinen Ersatz für Google Earth oder Google Maps dar. Das Programm behauptet das aber auch nicht von sich. Marble ist vielmehr ein kleiner schlanker und auf jedem Rechner funktionierender Atlas mit Erweiterungsmöglichkeiten, der auch ohne Internetverbindung seinen Dienst verrichtet.

Glossar

GPS

Abkürzung für Global Positioning System. Ein satellitengestütztes System, mit dessen Hilfe sich jeder Punkt auf der Erde auf wenige Meter (oder sogar Zentimeter) genau festlegen lässt. GPS wurde ursprünglich für militärische Zwecke entwickelt, hielt jedoch bereits Ende der 90-er Jahre in der Landwirtschaft und Vermessung Einzug. Heute benutzt man es hauptsächlich in mobilen Navigationssystemen.

Infos

[1] Projekt-Homepage: http://edu.kde.org/marble/

[2] GPS-Wandern: http://www.gpswandern.de

[3] Google-Maps: http://maps.google.de

[] Software zum Artikel auf CD: Marble

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Dreidimensionaler Atlas Marble
    Bislang zählt Geografie typischerweise nicht zu den Favoriten der Schüler. Dies könnte sich dank Marble und Linux ändern.
  • Das große Murmeln
    In den Repositories fast aller Distributionen schlummert ein kleiner Schreibtischglobus namens Marble. Fast unbemerkt ist er im Laufe der Zeit zu einer interessanten Alternative zu Google Earth herangewachsen.
  • Der virtuelle Globus Marble
    Früher stand er in vielen Klassen- und Kinderzimmern, mittlerweile wurde der gute Globus fast vollständig von Google Maps verdrängt. Mit dem Programm Marble kehrt er jedoch in einer zeitgemäßen Neuauflage zurück.
  • Marble 1.1 mit neuen Funktionen

    Mit der Release der Version 1.1 des freien Kartenprogramms Marble legen die Entwickler einen Zwischenschritt ein. Marble habe beim Google Summer of Code diverse neue Features erhalten und das sei eine Veröffentlichung wert.
  • Weltenforscher
    Eine Reihe von lokalen Programmen und Online-Services gestatten die interaktive Suche nach Orten und darüber hinaus die bequeme Routenplanung. Wir vergleichen Googles Service mit dem von OpenStreetMap.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...