Feed-Listen und Spezialformate

Vermutlich ergänzen Sie das Tool im Laufe der Zeit um zahlreiche neue Feed-Adressen. Da ist es ärgerlich, wenn die Sammlung bei einem System-Crash ins Nirvana eingeht. Ein Klick auf Abonnements / Feed-Liste exportieren speichert die Liste im OPML-Format.

Um einen Ordner zu löschen, wählen Sie ihn aus, rufen das Kontextmenü aus und klicken auf Löschen. Das funktioniert auch bei einzelnen Feeds. Über Eigenschaften im selben Kontextmenü konfigurieren Sie sowohl Ordner als auch Feeds. Das ergibt Sinn, wenn Sie Suchanfragen oder Namen ändern.

Neben den gewöhnlichen Feeds gibt es zudem noch eine Reihe spezieller Formate. So vereinen Planets die Einträge verschiedener Blogs auf einer Seite, BlogRolls versammeln Links zu anderen Weblogs. Wollen Sie solche Feeds abonnieren, rufen Sie über das Kontextmenü Neu / Neue Quelle auf. Dann entscheiden Sie, ob Sie einen Planet, eine BlogRoll, eine OPML-Quelle oder einen Bloglines-Zugang einrichten wollen und geben die entsprechende Adresse an.

Suchen und finden

Suchen Sie im prall gefüllten Archiv eine bestimmte News, hilft die Suchfunktion. Der Button Alle Feeds durchsuchen in der Symbolleiste ruft eine Eingabezeile auf den Schirm, in die Sie das gesuchte Stichwort eingeben, etwa Tier. Leider fördert die Suche nach diesem Begriff auch Beiträge zu Tage, die das Wort präsentiert enthalten. Ein Klick auf Suchordner legt ein Verzeichnis an, in das nun alle News wandern, in denen das Wort Tier vorkommt.

Um Ihre Suche etwas ausgefeilter zu gestalten, rufen Sie wieder im linken Bereich mit der rechten Maustaste das Kontextmenü auf und wählen Neu / Neuer Suchordner. Über den Button Hinzufügen gelangen Sie zu zwei Drop-down-Menüs, über die Sie Kriterien für die Suche definieren. Die linke Auswahl legt fest, welchen Bereich Sie durchsuchen wollen, etwa Schlagzeile oder Titel des Abonnements (Abbildung 6). Rechts daneben bestimmen Sie ein Suchkriterium, etwa enthält oder enthält nicht. Nun geben Sie ein Wort ein, auf das Sie das Suchkriterium anwenden. Ein konkretes Beispiel: Wählen Sie Schlagzeile plus enthält und als Kriterium Linux, erscheinen im Ordner sämtliche Einträge, die das Wort Linux in der Schlagzeile tragen.

Abbildung 6: Indem Sie einen eigenen Suchordner anlegen, können Sie die eingehenden Feeds auf einen bestimmten Begriff hin filtern.

Möglicherweise ist das zu viel des Guten: Sich durch hunderte neuer Schlagzeilen zu wühlen bereitet wenig Freude. Auf Wunsch sehen Sie die Neuigkeiten der Feeds in einem bestimmten Ordner. Dazu setzen Sie unter Programm / Einstellungen / Ordner ein Kreuzchen bei Wenn Ordner ausgewählt zeige Schlagzeilen aller seiner Abonnenten. Der Text sagt alles: Ein Klick auf den Ordner zeigt – geordnet nach Datum – die gelesenen und ungelesenen Beiträge an.

Wer sofort wissen will, was los ist, lässt sich alarmieren. In den Einstellungen finden Sie unter Oberfläche den Punkt Zeige ein Popupfenster mit neuen Schlagzeilen. Aktivieren Sie diesen, erscheint beim Eintreffen einer neuen Nachricht ein Popup-Fenster, das neue Schlagzeilen ankündigt. Entspannter kann man sich kaum informieren – nun kann die Infoflut ruhig kommen.

Glossar

IETF

Internet Engeneering Task Force, ein aus Technikern bestehendes Konsortium, das seit vielen Jahren die technischen Standards für das Internet definiert. Dazu bittet die IETF in RFCs um Meinungen zu einer Spezifikation.

RFC

Request for Comments (zu deutsch: "Bitte um Kommentare"), ihre Standards legt die IETF nicht diktatorisch fest, sondern bittet um Kommentare zur jeweiligen Spezifikation. Für die meisten der heute verwendeten Protokolle zur Datenübertragung im Internet – etwa HTTP, UDP oder TCP – gibt es auch ein RFC.

OPML

Outline Processor Markup Language, ursprünglich von der Firma "Radio UserLand" entwickelt, dient dieses XML-Format meist zum Austausch von Listen mit RSS-Feeds.

Bloglines

Im Gegensatz zu Liferea handelt es sich um einen webbasierten News-Aggregator, bei dem Sie sich anmelden müssen.

Infos

[1] IETF: http://www.ietf.org

[2] RFC zu Atom: http://www.ietf.org/rfc/rfc4287.txt

[3] Liferea-Webseite: http://liferea.sf.net

[4] Programme für Gnome-Nutzer:http://www.gnomefiles.org

[5] Portal Slashdot (englisch): http://slashdot.org

[6] KDE Dot News: http://dot.kde.org

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2018_07

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...