Transparenz

Ein weiteres Feature von Dekorator sind Masken. Sie erlauben es, bestimmte Bereiche des Themes durchsichtig zu machen. Masken sind ebenfalls Grafiken im PNG-Format, die aber nur weiße und schwarze Pixel besitzen. Diese legt das Programm über die vorhandenen Rahmengrafiken des Fensters. Dabei zieht Dekorator alle schwarzen Bereiche von der Fensterdekoration ab, sie erscheinen also durchsichtig. Anwendung findet die Funktion z. B. beim Abrunden der Fensterecken. Gehen Sie bei den unteren beiden Ecken wie folgt vor: Als Ausgangsbasis der Masken öffnen Sie die beiden Grafiken leftBottomFrameBg.png und rightBottomFrameBg.png. Füllen sie diese vollständig mit weißer Farbe. Danach zeichnen Sie einen Viertelkreis mit schwarzer Farbe, etwa wie in Abbildung 3. Benutzen Sie dazu den Bleistift mit Pixelgröße 1. Jetzt speichern Sie die Dateien unter den Namen buttomLeftCornerBitmap.png (für die linke untere Ecke) und buttomRightCornerBitmap.png (für die rechte untere Ecke) im Themes-Ordner unter masks ab. Ebenso einfach bearbeiten Sie die beiden oberen Ecken des Fensterrahmens. Die Masken heißen dafür topLeftCornerBitmap.png (für die obere linke Ecke) und topRightCornerBitmap.png (für die obere rechte Ecke). Damit Dekorator die Masken auch benutzt, ist es notwendig, im Reiter Paths die Checkbox Use Masks anzuklicken. Von Haus aus ist diese Funktion üblicherweise deaktiviert.

Abbildung 3: Das Bild zeigt eine Maske (hier eine abgerundete linke untere Fensterecke). Diese verwendet Dekorator, um Teile der Dekoration transparent zu machen.

Titelleiste und Knöpfe

Die Titelleiste des Fensters ist der auffälligste Teil der Dekoration. Auch diese setzt sich aus PNG-Grafiken zusammen (Abbildung 2), die Sie mit wenigen Handgriffen selbst gestalten. Füllen Sie diese zum Beispiel mit einem vertikalen Verlauf oder geben Sie ihr ein Streifenmuster. Beachten Sie hierbei, dass alle Elemente der Titelleiste dieselbe Höhe besitzen. Öffnen Sie alle Grafikdateien der Titelleiste aus dem Beispiel-Theme easylinux1-theme. Somit brauchen Sie sich nicht um die Breite und Höhe zu kümmern. Ein gleichmäßiges Muster über die ganze Titelleiste hinweg erreichen Sie, indem Sie in jedem Element der Leiste exakt die gleiche Farbe bzw. den gleichen Farbverlauf verwenden. Natürlich ist es auch hier möglich, die Grafiken in der Höhe zu beschneiden, um eine dünnere Titelleiste zu erstellen. Speichern Sie die Grafiken und gehen Sie wie oben beschrieben vor, um das Theme erneut zu aktivieren.

Die Knöpfe der Fensterleiste behandelt Dekorator noch differenzierter. Das Programm unterscheidet zwischen drei Zuständen: normal (normaler Zustand), press (mit der Maus draufgeklickt) und hover (schwebend, die Maus zeigt darauf). Diesem Prinzip folgen die Namen der Ordner, welche die Knopfgrafiken in den jeweiligen Zuständen enthalten. Ein Beispiel: Der Schließen-Knopf liegt in drei Varianten vor. Im Normalzustand nutzt Dekorator die Datei buttonClose.png im normal-Ordner. Befindet sich die Maus über dem Knopf, wechselt das Programm die Grafik und verwendet aus dem hover-Ordner die Datei buttonCloseHover.png. Solange Sie auf den Schließen-Knopf drücken, zeigt Dekorator die Datei buttonClosePress.png aus dem Ordner press an. Zwei weitere wichtige Knöpfe tragen den Namen buttonMax.png (Maximieren) und buttonMin.png (Minimieren).

Passen Sie die Knöpfe nach Belieben an. Am einfachsten ist es, die bestehenden Grafiken zu verändern. Wenn Sie den Hintergrund der Grafiken in Gimp transparent machen, passen sich die Knöpfe gut in die Fensterleiste ein. Am Beispiel des veränderten Ausgangs-Themes, das jetzt wie easylinux2-theme gestaltet sein könnte, sehen Sie, wie innerhalb von wenigen Minuten neue Knöpfe entstehen (Abbildung 4). Wenn Sie sich etwas mehr Zeit nehmen, könnten die Ergebnisse wie im Theme easylinux3-theme aussehen (Abbildung 5). Viel Spaß und Erfolg beim Dekorieren ihrer Fenster!

Abbildung 4: Das nicht fertiggestellte easylinux2-theme zeigt, wie mit wenig Handgriffen ein eigenes Theme entsteht.
Abbildung 5: Etwas mehr Aufwand erforderte das easylinux3-theme, das dafür aber auch eine ansehnliche Fensterdekoration ist.
Infos

[1] KDE-Look.org: http://www.kde-look.org Die Dekorator-Themes finden Sie unter Window Decorations / deKorator.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • FVWM Themes
    Ob im Restaurant oder auf dem heimischen Desktop: Das Auge isst mit. FVWM-Themes verpassen einem der ältesten Fenstermanager einen ganz neuen Look und machen Appetit auf mehr.
  • KDE Themes Workshop, Teil 2
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres zu ändern, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt. 
  • KDE Themes Teil 3
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres zu ändern, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt.
  • Jo´s alternativer Desktop
    Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Ein noch recht unbekanntes Schmuckstück im Land der Linux-Desktops ist Sapphire – ein kleiner und theme-fähiger Window Manager.
  • Themen für Openbox selbst erstellen
    Wenn Sie trotz des großen Angebots an Themen für Openbox nichts finden, was Ihren Bedürfnissen entspricht, greifen Sie einfach selbst zum virtuellen Zeichenstift.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...