Tipp: Nautilus: Dateimanager im Systemverwaltungsmodus

Linux trennt zwischen Benutzer- und Administrator-Account. Da root alles darf, ist es nicht ratsam, dauernd unter dieser Benutzerkennung zu arbeiten [1]. Um grafische Anwendungen wie beispielsweise den Dateimanager mit Root-Rechten zu starten, steht Ihnen unter Gnome das Tool gksu zur Verfügung. Öffnen Sie ein Schnellstartfenster über [Alt]+ [F2] und geben Sie

gksu nautilus

ein. Ins aufgehende Dialogfenster schreiben Sie das Root-Passwort, und Nautilus startet einen Dateimanager mit den Rechten des Systemverwalters. Benutzer von Ubuntu Linux ersetzen im Aufruf gksu durch gksudo und authentifizieren sich mit ihrem eigenen Kennwort.

Tipp: Nautilus: Besser navigieren dank Lesezeichen

Wie bei einem Webbrowser, ist es auch im Dateimanager möglich, Lesezeichen für häufig besuchte Orte zu setzen. Arbeiten Sie beispielsweise oft im Verzeichnis /home/benutzer/Dokumente/uni/physik/ws_2006_2007/, sparen Sie viel Tipp- und Klickarbeit, wenn Sie über Lesezeichen / Lesezeichen hinzufügen einen Bookmark für diesen langen Pfad hinzufügen. Sie erreichen und verwalten die Lesezeichen über den gleichnamigen Menüeintrag. Im Dateisystem finden Sie alle Bookmarks in der versteckten Datei ~/.gtk-bookmarks in Ihrem Home-Verzeichnis.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Seit kurzem stellt EasyLinux in den Gnome-Tipps regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...