Tipp: Nautilus: Per SSH auf entfernte Rechner zugreifen

Um beispielsweise mit Nautilus über SSH auf einen anderen Rechner zuzugreifen, wählen Sie aus dem Menü SSH und tragen ins Feld Server den Namen oder die IP-Adresse des Rechners ein. Die weiteren Angaben sind optional. Hier ist Raum für ein Startverzeichnis, den Benutzernamen und einen Namen für die neue Verbindung (Abbildung 2). Nachdem Sie die Verbindungseinstellungen eingetragen haben, doppelklicken Sie auf das entsprechende Icon und geben Ihr Kennwort ein. Nautilus präsentiert dann den Inhalt des entfernten Computers im lokalen Dateimanagerfenster.

Abbildung 2: Linux spricht mit Mac – Nautilus macht's möglich.

Tipp: Nautilus als FTP-Client

Mit Gnomes Dateimanager greifen Sie auch ganz bequem auf FTP-Server zu und übertragen Daten per Drag & Drop. Rufen Sie dazu den Menüpunkt Datei / Mit Server verbinden auf und wählen Sie aus dem Drop-down-Menü zum Beispiel Öffentlicher FTP, um mit einem Server ohne Zugangsbeschränkung Verbindung aufzunehmen. Ins Feld Server gehört die Adresse des Servers (Name oder IP-Adresse), die restlichen Felder sind wiederum optional. Klicken Sie abschließend auf Verbinden und doppelklicken Sie auf die neue Verbindung, um Kontakt aufzunehmen.

Nautilus zeigt anschließend den Inhalt des FTP-Servers im Dateimanagerfenster an. Wenn Sie ein zweites Nautilus-Fenster öffnen, können Sie einzelne oder mehrere Dateien oder Verzeichnisse mit der Maus auf den lokalen Rechner übertragen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Seit kurzem stellt EasyLinux in den Gnome-Tipps regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2016: Sicher im Internet

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...