Tipp: GEdit: Tricks mit Tabs und Tasten

Für jedes neue Dokument öffnet GEdit einen neuen Reiter, wie in einem Webbrowser. Diese Tabs können Sie per Drag & Drop durch die Gegend bewegen. Ziehen Sie einen Reiter aus GEdit auf eine freie Stelle des Desktops, öffnet sich ein neues Editorfenster mit diesem Dokument. Alternativ ziehen Sie einen Reiter auf ein weiteres GEdit-Fenster, um in diesem einen neuen Tab zu öffnen.

Um schnell über die Tastatur von einem Reiter zum nächsten zu springen, drücken Sie die Alt-Taste und die entsprechende Ziffer, also beispielsweise [Alt]+ [2] für den zweiten Tab, [Alt]+ [3] für den dritten und so weiter. Alternativ wandern Sie mit [Strg]+ [Alt]+ [Bild runter] bzw. [Strg]+ [Alt]+ [Bild hoch] zwischen den Tabs hin und her. Um alle Dokumente in allen Reitern gleichzeitig zu speichern, verwenden Sie die Tastenkombination [Strg]+ [Umschalt]+ [L] , einen einzigen Reiter schließen Sie mit [Strg]+ [W] , alle zusammen über [Strg]+ [Umschalt]+ [W] .

Tipp: Programmfenster über den Umschalter verschieben

Ein praktisches, aber weitgehend unbekanntes Feature bietet Gnomes Arbeitsflächenumschalter, den Sie in der Regel im unteren Panel finden. Um eine Anwendung von einem virtuellen Desktop auf einen anderen zu bewegen, müssen Sie nicht erst mit der rechten Maustaste auf die Fensterleiste klicken und aus dem Kontextmenü Auf andere Arbeitsfläche verschieben wählen. Schneller geht es, wenn Sie das Symbol im Umschalter selbst mit der linken Maustaste anfassen und auf einen anderen Desktop ziehen (Abbildung 5).

Abbildung 5: Mit der Maus ziehen Sie Programmfenster im Arbeitsflächenumschalter auf einen anderen Desktop.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Seit kurzem stellt EasyLinux in den Gnome-Tipps regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...