Tipp: GEdit: Alles so schön bunt hier

Im Dialog Bearbeiten / Einstellungen richten Sie auf dem Reiter Schrift und Farben Schrifttyp, -größe und -farbe ein. Weiterhin definieren Sie hier, wie Vorder- und Hintergrund des Texteditors eingefärbt sind (Standard ist schwarze Schrift auf weißem Grund). In diesem Bereich geben Sie ebenfalls vor, wie hervorgehobener (markierter) Text erscheint.

Darüber hinaus ist es möglich, das Syntax-Highlighting für die verschiedenen Hervorhebungsmodi, beispielsweise für HTML-Dateien, zu konfigurieren. Anders als die meisten Gnome-Anwendungen bietet gedit in diesem Bereich eine Schaltfläche Auf Vorgaben zurücksetzen, mit der Sie die Standardeinstellungen jederzeit wiederherstellen.

Tipp: GEdit durch Plug-ins erweitern

Über Bearbeiten / Datum und Uhrzeit einfügen bringen Sie GEdit dazu, an der aktuellen Cursorposition das Datum und/oder die Uhrzeit einzusetzen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Formaten wählen (Abbildung 4). Verantwortlich für dieses Feature zeigt sich eines von vielen Plug-ins. Informationen und Möglichkeiten zur Aktivierung und Deaktivierung finden Sie im Einrichtungsdialog von GEdit auf dem Reiter Plugins.

Abbildung 4: Auf Knopfdruck fügt GEdit Datum und Uhrzeit an der aktuellen Cursorposition ein.

Hier gibt es außerdem Erweiterungen, welche die Groß- und Kleinschreibung verändern, den Benutzernamen an der Cursorposition einfügen, häufig verwendete Floskeln zur Verfügung stellen und so weiter. Markieren Sie jeweils einen Eintrag in der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche Info zu Plugin, um Auskünfte über die Funktionsweise zu erhalten. Sämtliche aktivierten Erweiterungen finden Sie anschließend im Menü Bearbeiten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. Seit kurzem stellt EasyLinux in den Gnome-Tipps regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...