Aufmacher Artikel

[Vorhang auf für] Die Mappen-Show

Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsfoto

12.04.2007
Das Erstellen einer perfekten Bewerbung ist keine Geheimwissenschaft. Ordentlich getippt, sauber formatiert, sinnvoll strukturiert – das ist schon die halbe Miete. In unserem Workshop lesen Sie, wie Sie mit OpenOffice und Gimp eine überzeugende Mappe erstellen.

Das Ziel einer schriftlichen Bewerbung ist es, den Personalchef eines Unternehmens dazu zu bringen, Ihre Mappe aus dem hohen Stapel von Bewerbungen auf den kleinen Packen seiner Favoriten zu legen. Neben einem originellen Anschreiben, das von Ihrer Persönlichkeit, der Ausbildung und dem Werdegang zeugt, sind auch rein formale Kriterien wichtig: Ist die Bewerbungsmappe ordentlich? Gibt es ein Deckblatt, ein sauber formatiertes Anschreiben, einen strukturierten Lebenslauf, Zeugnisse und weitere Dokumente? Und ganz wichtig: Enthält die Bewerbung ein gutes und aussagekräftiges Foto? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit den Bordmitteln von Linux den formalen Weg zur neuen Stelle mühelos bewältigen.

Das Anschreiben

Das Anschreiben ist das erste Blatt Ihrer Bewerbung. Es wird später nicht in der Mappe liegen, sondern in einer separaten Klarsichthülle auf der Bewerbungsmappe. Auf den Inhalt können wir an dieser Stelle nicht ausführlich eingehen, verweisen Sie aber dazu im Kasten "Lesetipps zur richtigen Bewerbung" an geeignete Ratgeber. Das Anschreiben entspricht vom Aufbau her einem normalen Brief. Starten Sie also über Anwendungen / Büroprogramme die Textverarbeitung OpenOffice Writer, um ein neues Anschreiben zu erstellen.

Möchten Sie es einfach, wählen Sie über Datei / Assistenten den Brief..., um eine der Briefvorlagen von OpenOffice zu verwenden. Suchen Sie sich im ersten Schritt eine Vorlage aus, zum Beispiel unter Förmlicher Privatbrief die Vorlage Elegant. Direkt nach der Auswahl zeigt Ihnen Writer eine Vorschau auf das Dokument. Haben Sie unter Extras / Optionen im Register Benutzerdaten bereits Ihre Daten eingetragen, sehen Sie diese Daten auch gleich in der Vorlage. Praktisch! Sie können nun Schritt für Schritt dem Assistenten folgen und haben kurz darauf eine fertige Vorlage. Im Sinne einer individuellen Bewerbung ist das aber nicht. Zudem geht es bereits beim Anschreiben darum, einen durchgängigen Stil zu kreieren, der sich durch die gesamte Bewerbungsmappe zieht. Darum empfehlen wir Ihnen, eine eigene Briefvorlage zu erstellen.

Briefvorlagen verwenden

Der einfachste Weg zum eigenen Brief führt zunächst erneut über die in OpenOffice vorhandenen Briefvorlagen. Sie enthalten schon die die wichtigsten Einstellungen, etwa für das spätere Falzen. Der Vorteil: Sie können diese Werte übernehmen, den Rest aber komplett an Ihre Bedürfnisse anpassen. Suchen Sie sich also wieder eine Vorlage aus, die Ihren Vorstellungen am nächsten kommt, zum Beispiel die Vorlage Elegant. Hinter dem Assistenten sehen Sie eine Voransicht des neuen Dokuments (Abbildung 1).

Gehen Sie zu Schritt 3 (Gedruckte Elemente) und entfernen Sie das Häkchen bei Fußzeile. Damit verhindern Sie, dass später beim Ausdrucken die Seitenzahl im Brieffuß erscheint. Die anderen Einstellungen können Sie übernehmen und anschließend direkt auf Fertig stellen klicken.

Abbildung 1: Bei der Auswahl einer Briefvorlage sehen Sie im Hintergrund, wie das fertige Dokument aussehen wird.

Ansichtssache

Erscheint Ihnen die Ansicht der Briefvorlage im Writer zu groß, können Sie bei gedrückter [Strg]-Taste mit dem Scrollrad Ihrer Maus die Ansicht stufenlos verändern. Nach oben scrollen vergrößert die Ansicht, nach unten gescrollt, wird sie kleiner.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Bewerbungen erstellen mit der LaTeX-Klasse Modern CV
    Der erste Eindruck zählt – insbesondere bei Bewerbungen. Mit der LaTeX-Klasse Moderncv geben Sie Ihren Dokumenten ein professionelles Layout.
  • Desktop Publishing mit PageStream 5.0
    DTP-Programme sind unter Linux dünn gesät. PageStream 5.0 will sich mit Quark XPress und Adobe InDesign messen und will damit in einer anderen Liga als das freie Scribus spielen. Mit einem kurzen Workshop stellen wir das Programm vor.
  • Workshop StarOffice 5.2 - große Textdokumente richtig verwalten
    Wer große Dokumente mit vielen Texten und Kapiteln wie Bücher oder Diplomarbeiten zu verfassen hat, für den hält StarOffice Writer einige sehr hilfreiche und nützliche Funktionen bereit. An einem Beispiel zum Mitmachen wollen wir zeigen, wo sich diese Funktionen verstecken und wie man sie richtig einsetzt.
  • Flyer-Design mit Scribus
    Langweilige Clipart und unordentliches Design verderben die Freude am selbstgemachten Flyer. Mit Scribus erstellen Sie Infoblätter auf Profi-Niveau.
  • Das kostet Ihr Leben
    Miete, Versicherungen, Steuern – jeder langt gern in Ihre Tasche. Das lässt sich in vielen Fällen nicht verhindern. Umso sinnvoller ist es, Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben. Denn so sehen Sie sofort, wohin das meiste Geld verschwindet und wo Sie sparen können.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...