Tipp: gThumb: Bilder mit Kommentaren

Das Programm gThumb ist mehr als ein einfacher Bildbetrachter – es bietet auch Funktionen zur Präsentation und Bearbeitung von Grafiken, arbeitet mit Digitalkameras zusammen, erzeugt Galerien und vieles mehr. Praktisch ist darüber hinaus die Möglichkeit, Bilder mit Kommentaren auszustatten. Die integrierte Suchfunktion spürt Grafiken danach anhand dieser Zusatzinformationen auf.

Um Bilder mit Kommentaren zu versehen, wählen Sie eines oder mehrere mit der Maus aus und rufen im Menü Bearbeiten / Kommentar auf; alternativ drücken Sie [C]. Anschließend füllen Sie die Felder aus: einen frei wählbaren Text, um das Bild zu beschreiben (Kommentar), eine Ortsangabe und ein Datum. Klicken Sie abschließend auf Speichern. Die Zusatzinformationen erscheinen danach in der Ordneransicht in kursiver Schrift unter den Bildern (Abbildung 6).

Im Dateisystem legt gThumb die Kommentare zu den Grafiken im versteckten Verzeichnis .comments im Ordner mit den Bildern ab. Kommentare werden Sie wieder los, indem Sie eine oder mehrere Grafiken auswählen und im Menü Bearbeiten / Kommentar entfernen wählen.

Abbildung 6: In gThumb versehen Sie Ihre Schnappschüsse mit Kommentaren.

Tipp: gThumb: Bilder in Kategorien einordnen

Weiterhin ist es möglich, in gThumb Bildern eine oder mehrere Kategorien zuzuordnen. Wählen Sie wieder die gewünschten Grafiken aus und rufen Sie Bearbeiten / Kategorien auf oder drücken Sie [K]. Entscheiden Sie sich nun per Klick in die Kästchen für die passenden Kategorien. Trifft keine der angezeigten Einordnungen Ihren Geschmack, fügen Sie über Neu eigene Kategorien hinzu. Schließen Sie den Vorgang über Speichern und Schließen ab. Die Angaben landen genau wie die Kommentare in den jeweiligen Dateien im Verzeichnis .comments. Um die Einordnung aufzuheben, starten Sie denselben Dialog und deaktivieren die Checkbox(en) vor den Kategorien.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellt EasyLinux regelmäßig nützliche Kniffe und praktische Tools für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • News und Programme rund um GNOME
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2018_07

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...