Ausgezeichnet

Quelle Univention GmbH

Univention vergibt Absolventenpreis

19.02.2014
Auf dem LinuxTag 2014 in Berlin verleiht der Software-Entwickler Univention zum siebten Mal einen Preis für „herausragende Abschlussarbeiten, die einen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software leisten“. Absolventen können ihre Abschlussarbeiten noch bis zum 6. April einreichen.

Die Auswahl der Gewinner übernimmt eine Jury, die aus Universitätsprofessoren, Vertretern von Open-Source-Verbänden und bekannten IT-Journalisten besteht. Die Teilnehmer müssen dabei nicht aus der Informatik stammen. Einzige Bedingung ist laut Univention, „dass die Abschlussarbeiten auf praxisnahe und innovative Weise den Einsatz von Open Source Software analysieren, verbessern oder ganz neue Ansätze aufzeigen.“ Einreichen können Absolventen ihre Abschlussarbeit unter der E-Mail-Adresse absolventenpreis@univention.de.

Die von Univention ausgelobten Preisgelder belaufen sich auf insgesamt 3.500 Euro: Der erste Platz erhält 2000, der zweite 1000 und der dritte 500 Euro. Zusätzlich lädt Univention die Gewinner zur Preisverleihung auf den LinuxTag ein, der dieses Jahr vom 8. bis zum 10. Mai stattfindet.

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen fasst die Internetseite http://www.absolventenpreis.de zusammen.

Ähnliche Artikel

  • Abschlussarbeiten zu Open Source gesucht

    Wie schon in den letzten Jahren sucht der Linux-Distributor Univention auch 2012 wieder Abschlussarbeiten, die würdig sind, durch den "Univention Absolventenpreis" ausgezeichnet zu werden.
  • Univention sucht Abschlussarbeiten

    Für den von der Firma Univention ins Leben gerufene Absolventenpreis für Abschlussarbeiten, die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software im professionellen Einsatz leisten, läuft noch bis 15. Februar die Bewerbungsfrist.
  • Univention-Absolventenpreis 2011 für Diplomanden läuft
    Auf dem Linuxtag im Mai 2011 wird der Bremer Linux-Distributor Univention zum vierten Mal Abschlussarbeiten über Open Source prämieren. Die Bewerbung um die Auszeichnung läuft bis zum 15. Februar 2011.
  • Univention prämiert Studienarbeiten über freie Software

    Zum Auftakt des Linuxtags 2010 verlieh das Bremer Linux-Unternehmen Univention den von ihm gestifteten Absolventenpreis für Arbeiten über freie Software.
  • Linuxtag 2009 startet mit Preisverleihung
    Auf dem Linuxtag 2009 tummelt sich wieder alles, was im Open-Source-Bereich Rang und Namen hat. Mehr als 10.000 Besucher erwarten die Veranstalter, zahlreiche freie Projekte treten als Aussteller auf. Zum Auftakt gab es eine Preisverleihung sowie eine Pressekonferenz.
Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...