Die SingStar-Mikrofone von Sony

Verwenden Sie ein herkömmliches Mikrofon, können Sie nur einem Spieler ein Mikro zuweisen. Setzen Sie die SingStar-Mikros ein, funktioniert der Modus für zwei oder mehr Spieler. Im Register Spiel erhöhen Sie die Zahl der Spieler noch weiter.

Die Original-SingStar-Mikrofone von Sony schließen Sie per Adapter an einen USB-Port Ihres Rechners an. Sowohl die günstige Variante der Mikrofone mit Kabel als auch die teure ohne Kabel sollten mit allen gängigen Linux-Distributionen funktionieren.

Da jedes Mikrofon einen der beiden Stereokanäle belegt, dürfen Sie im Duett singen und vergibt UltraStar an beide Sänger Punkte. So macht das Spiel am meisten Spaß. In den Einstellungen weisen Sie im Reiter Aufnahme Spieler 1 unter Kanal 1 den ersten Kanal zu (1), und Spieler 2 den zweiten (2). Wollen Sie auch die Stimmen der Karaoke-Sänger hören, stellen Sie das über über Mikrofon Wiedergabe in den Sound-Optionen ein. Die Mic-Anhebung erhöht indes die Laustärke der Mikros.

Los geht's!

Die weitere Bedienung sollte recht selbsterklärend sein: Während Sie über Singen direkt ein Lied zum Mitsingen auswählen, fassen Sie über Party mehrere Teilnehmer zu Teams zusammen. Die "müssen" dann einen Zufallssong singen, andernfalls droht Punktverlust. Verwenden Sie UltraStar Deluxe öfter, erweisen sich eine Funktastatur oder eine Fernbedienung als praktisch.

Infos

[1] Die Homepage von UltraStar Deluxe: http://ultrastardx.sourceforge.net/

[2] PPA-Paketquelle für UltraStar DX: https://launchpad.net/~tobydox/+archive/ultrastardx

[3] Songspuren mit dem Composer selber erstellen: http://sourceforge.net/projects/performous/files/editor/1.0/

[4] SingStar-DVDs mit SS2USConv aufbereiten: http://hawkear.de/ss2usconv/

[5] Deutschsprachige UltraStar-Community: http://www.ultra-star.de/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

Ubuntu User ist bis Ausgabe 02/2013 vierteljährlich erschienen, aktuelle Artikel zu Ubuntu finden sich ab Ausgabe 04/2013 im LinuxUser.

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...