Ubuntu User 2010/ 03

title_2010_03

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop

Dieses Heft kaufen

Neustart

Ausgabe #3 des Ubuntu User steht ganz im Zeichen von Ubuntu 10.04. Die lang unterstützte LTS-Version bietet viele Gründe, jetzt einzusteigen. Unser Anfänger-Guide hilft Ihnen bei den ersten Schritten. Wir schauen zudem, welche neuen Features in der Linux-Distribution stecken, stellen das kommunikative Me Menu, den integrierten Music Store und den neuen Videoeditor Pitivi vor.
Benutzen Sie Windows, gibt es keine Gründe zu warten: Wir beschreiben im Heft, wie Sie Windows in einer virtuellen Maschine betreiben (inklusive 3-D- und USB-Support), ein Dualboot-System einrichten und wie Sie aktuelle Windows-Games wie Far Cry 2 und Assassins Creed mit PlayOnLinux auch unter Ubuntu spielen.

Für routinierte Ubuntu-Anwender beleuchten wir Ubuntus Feinmechanik: Wir erklären, wie Sie PulseAudio optimal einsetzen, wie PolicyKit Zugriffe auf Funktionen autorisiert und wie Sie Nautilus über Ground Control direkt mit Launchpad verbinden. Nicht zuletzt testen wir Webcams, digitalisieren Kassetten und Schallplatten und stellen das neue Gnome 2.30 vor. Zudem probieren wir, wie Sehbehinderte mit Orca und dem neuen Ubuntu zurecht kommen.


Erste Schritte

Frühjahrsputz

Kristian Kißling

Eigentlich sollen sich die Entwickler bei den LTS-Versionen von Ubuntu vor allem auf die Stabilität konzentrieren. Dennoch bringt auch Ubuntu 10.04 eine beachtliche Anzahl neuer Features mit.

Schwerpunkt

Mehrbettzimmer

Tim Schürmann

Das ausgefeilte Programm VirtualBox bildet einen kompletten Computer nach. So laufen Windows, FreeBSD und andere Betriebssysteme wie herkömmliche Anwendungen unter Linux.

Schnelle Lieferung

Kristian Kißling

Ubuntu 10.04 bringt verschiedene grafische Werkzeuge mit, um Software effizient zu verwalten. Auch über die Kommandozeile spielen Sie schnell und unkompliziert neue Programme auf den Rechner.

Zwei Kilo Musik, bitte!

Kristian Kißling

Apples iTunes zeigt, dass Anwender durchaus bereit sind, für Musik auch Geld auszugeben. Dazu muss ihnen aber jemand ein Angebot machen, das sie nicht ablehnen können. Tut das Ubuntus neuer Music Store?

Aktuelles

Von Bug Days und Hug Days

Kristian Kißling

Daniel Holbach gehört zu den langjährigen deutschen Entwicklern im internationalen Ubuntu-Team und kümmert sich für Canonical um Community-Belange. Er verrät im Interview, wie das Projekt mit der Flut an Bug Reports umgeht und was all die merkwürdigen Abkürzungen bedeuten.

Infos zur Publikation

Ubuntu User ist bis Ausgabe 02/2013 vierteljährlich erschienen, aktuelle Artikel zu Ubuntu finden sich ab Ausgabe 04/2013 im LinuxUser.

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...