Kleiner Spaßwürfel

Ouya (Quelle: OUYA, Inc)

Spielekonsole Ouya im Handel erhältlich

18.11.2013
Die flashpoint AG hat die mit Linux betriebene Videospielkonsole Ouya in den deutschen Handel gebracht. Dort soll die kleine Kiste 120 Euro kosten.

Im Lieferumfang enthalten ist neben der Konsole auch ein Controller sowie ein HDMI-Kabel. Als Betriebssystem nutzt die Ouya ein Android-4-System, das auf einem Nvidia Tegra 3 SoC läuft.

Laut Angaben des Herstellers sollen bereits über 500 Spiele im Ouya-eigenen Online-Shop bereitstehen, jedes Spiel lässt sich kostenlos anspielen. Große Blockbuster dürfte man darunter jedoch vergeblich suchen: Zum einen steckt in der Konsole Mobilfunk-Hardware, wie sie auch in Mittelklasse-Smartphones zu finden ist. Zum anderen produzieren derzeit vorwiegend kleine unabhängige Spieleentwickler für Konsole. Umgekehrt ist die Ouya eine offene Plattform. Der Hersteller verspricht, dass jeder Interessent selbst Spiele und Programme für die Konsole entwickeln kann. Es gibt folglich auch Anwendungen im Angebot, wie etwa die Media-Center-Software XBMC.

Ouya (Bildquelle: flashpoint AG)

Noch in diesem Monat will der Hersteller die Benutzeroberfläche der Ouya aktualisieren. Sie soll dann vor allem einfacher zu bedienen sein. Finanziert wurde die Entwicklung der Ouya über eine Kickstarter-Kampagne bei der durch Spenden fast 8,5 Millionen US-Dollar zusammenkamen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...