Spendenaktion für 0.A.D. war erfolgreich

Spendenaktion für 0.A.D. war erfolgreich

Weniger ist mehr

28.10.2013
Die Macher des freien Strategiespiels 0.A.D. haben bei Ihrer Spendenaktion auf Indiegogo über 33.000 Dollar eingenommen. Mit dem Geld soll ein Programmierer für 12 Monate angestellt werden.

Damit feiern die Entwickler die Aktion zwar als vollen Erfolg, ihr ursprüngliches Spendenziel waren allerdings 160.000 Dollar. Die Gemeinschaft hat folglich nur 20 Prozent des ursprünglich erhofften Betrags gespendet.

Abhängig vom gezahlten Geld erhalten die Spender verschiedene Gegenleistungen, die sogenannten Perks. Ausgelobt waren unter anderem T-Shirts und eine Soundtrack-CD. Trotz dieser Anreize war der „Donator“-Perk der beliebteste: Für die Überweisung von 11 Dollar wird der Spender lediglich im Spiel als „Unterstützer“ genannt und im 0.A.D-Forum entsprechend gekennzeichnet.

Die Perks wollen die Macher in den kommenden Wochen erfüllen, alle physischen Gegenstände werden sehr wahrscheinlich Ende November oder Anfang Dezember verschickt. Die Spender erhalten hierzu noch eine E-Mail.

Wer die Aktion verpasst hat, kann übrigens weiterhin auf der 0.A.D.-Homepage spenden, bekommt dafür aber keine Gegenleistung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...