SoftMaker startet Spendenaktion

Lade und helfe

SoftMaker startet Spendenaktion

09.12.2013 Für jeden Download seines kostenlosen Büropakets FreeOffice spendet die nürnberger SoftMaker Software GmbH 10 Cent an ausgewählte Hilfsprojekte. Die Aktion läuft noch bis zum 24. Dezember.

Zum Download stehen bei der „Load and Help“ getauften Aktion SoftMaker FreeOffice für Windows und Linux sowie ein kleines Schriftenpaket. Letzteres enthält laut Anbieter „55 elegante Weihnachtsschriften“. FreeOffice umfasst eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation und ein Präsentationsprogramm. Für jeden Download überweist SoftMaker 10 Cent an die Spendenplattform Betterplace.org, die wiederum die Gelder an mehrere Hilfsprojekte auf der ganzen Welt verteilt.

Es gibt allerdings auch zwei Wermutstropfen: Um das Büropaket herunterladen zu können, muss man seinen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse preisgeben – und abonniert damit automatisch den SoftMaker Newsletter. Darüber hinaus lässt sich FreeOffice zwar sowohl privat als auch gewerblich kostenfrei nutzen, ist aber kein Open-Source-Programm. Vielmehr handelt es sich um eine abgespeckte Variante des kommerziellen SoftMaker Office.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share
Kommentare